RSS-Feed anzeigen

Populärste Blogs

  1. Der Stützrad-Effekt: BlueJ und Greenfoot

    Eines gleich zu Beginn, bevor jetzt der Einwand kommt, ich hätte mir BlueJ und Greenfoot gar nicht richtig angesehen: Es geht mir nicht um die technische Umsetzung, meine Kritik gilt dem Konzept an sich, das ich für völlig fehlgeleitet halte. BlueJ und Greenfoot sind so effektiv für das Java-Lernen wie es eine Zweiundvierzig-Kilometer-Radtour als Vorbereitung eines Marathons ist: Ja, man wird durchaus fitter, aber es dafür lange nicht ausreichend, und Laufen lernt man vor allem in dem man läuft. ...

    Aktualisiert: 22.01.2014 um 10:53 von Landei

    Kategorien
    Kategorielos
  2. Testgetriebene Entwicklung - Ja, aber wie?

    Die Vorteile der Arbeitsmethode "Testgetriebenen Entwicklung" stehen und fallen mit der Qualität der Unittests, die man schreibt. Aber wie schreibt man gute Unittests?
    Die Antwort ist einfach: Halte Dich an die Prinzipien für Unittests die da sind:
    1. ein Test prüft immer genau eine Anforderung an den produktiven Code.
    2. alle Tests sind unabhängig von einander, bedeutet:
      1. sie bauen nicht auf einander auf
      2. ein fachlicher Fehler lässt nur einen Test fehl schlagen
    ...

    Aktualisiert: 05.07.2015 um 11:08 von Timothy_Truckle

    Stichworte: tdd, testgetriebene entw.
    Kategorien
    Software-Entwicklung
  3. Testgetriebene Entwicklung - was man braucht.

    Für die TGE müssen wir unsere Entwicklungsumgebung erweiteren. Normaler Weise beginnt man mit dem, was Oracle mit seinem JDK ausliefert. Für TGE benötigt man mindestens noch ein Test-Framework. Ich habe mich für JUnit entschieden, aber es gibt verschiede. JUnit wird von einigen IDEs (Integrated Developement Environment) mitgeliefert.
    Zusätzlich benötigen wir ein Framework, das uns gestattet Objekte von Interfaces zu erzeugen, ohne diese tatsächlich (selbst) zu implementieren. Ein solches ...

    Aktualisiert: 05.07.2015 um 11:08 von Timothy_Truckle

    Stichworte: tdd, testgetriebene entw.
    Kategorien
    Software-Entwicklung
  4. Testgetriebene Entwicklung - wo anfangen?

    Wenn man Software auf "normalem" Weg entwickelt ist diese Frage immer schon entschieden. Ein Programm muss immer mit der main-Methode los gehen. Jedes Stück Code, dass wir schreiben muss von der main-Methode aus erreichbar sein. andern falls können wir seine Funktion nicht prüfen.
    Alternativ kann man auch nur zu Testzwecken in jede Klasse eine main-Methode schreiben. Ob dieser zusätzliche Produktionscode und die damit geschaffenen öffentlichen schnittstellen akzeptabel sind ist zumindest
    ...

    Aktualisiert: 05.07.2015 um 11:08 von Timothy_Truckle

    Kategorien
    Software-Entwicklung
  5. Testgetriebene Entwicklung - Der erste Test.

    Nun ist es Zeit für 2 wichtige Entscheidungen:
    1. Wie soll meine produktive Klasse heißen?
    2. Wie soll die Signatur der Berechnungsmethode aussehen?
    Mein Vorschlag für Frage 1 ist ZweiZahlenBerechnung und mein Vorschlag für Frage 2 ist public int ergebnisVon(int a, String RechenZeichen, int b)
    Damit kann ich von der IDE den ersten Test generieren lassen: Klicke auf den Ordner für die Testklassen und wähle in den Menüs der IDE File->New->JUnit Test Case. (Die genaue Lage des Menüpunktes ...

    Aktualisiert: 05.07.2015 um 11:07 von Timothy_Truckle

    Kategorien
    Software-Entwicklung