Frust-Thread


#801

Wollte kürztlich ein Demo-Projekt mit Angular2 starten und hab nach zwei Tagen aufgegeben.

Grund:


#802

Thema https://forum.byte-welt.net/aktuelle-programmier-und-auszeichnungssprachen/html-css-javascript-ajax/21422-oop-javascript-oder-wenn-ich-nochmal-undefined-lese-schreie-ich.html hier zuletzt mitbekommen?
ab ~ #32 geht es auch verstärkt um Library-Vielfalt :wink:


#803

Wie auch schon dort ausgebreitet: Library-Vielfalt ist an sich nicht schlecht. Dass die gesamte Infrastruktur ein fagiles Kartenhaus von Libraries ist, und man libraries braucht um libraries verwenden zu können, die man braucht, damit man libraries verwenden kann, mit denen man libraries verwenden kann, die “Hallo Welt” auf der Konsole ausgeben, ist ein echtes Problem. (Und NEIN, das ist NICHT die “normale Dependency-Hell”. Der verlinkte Artikel beschreibt (etwas ZU lang und ausführlich, aber … vielleicht gerade deswegen) sehr passend das Problem)


#804

Da freut man sich auf die Anniversary Edition von nem Spiel und 4 Tage vor Release sagt Amazon einem, dass die nicht mehr Verfügbar ist und die Bestellung storniert ist.
Und der Hersteller/Publisher weißt auch nur auf Amazon hin -.-


#805

Warum zur Hölle haben mittlerweile gefühlt 90% aller Webseiten einfach nur ein großformatiges Bild am Anfang? Wenn du was wissen willst, scroll scroll scroll

Ich versteh das nicht, gab es nicht mal Usability und so Sch****? ? Jakob Nielsen??

Ist wohl alles hinfällig, im Jahr 2016 ist es scheinbar OK dass man eine Webseite aufruft und dann einfach ein großes Bild anschaut - zählt als Click, der Rest ist wohl egal.

https://purelyfunctional.tv/programmer-profiles/alan-kay-programmer-profile/


#806

Besser: jcuda.org - Java bindings for CUDA ? :smiley: Aber: Stimmt. Das hat wohl irgendwas mit diesen Handies und diesem Wischen zu tun. Neumodischer Kram :rolleyes:


#807

Dem Trend zufolge werden Links gern auch klobiger und insgesamt alles für den ganz normalen Nutzen im Browser schlechter benutzbar.
Aber dem ist wohl schwer beizukommen.


#808

Auf dem Kundenrechner ist Firefox 21 (!) vorinstalliert, mit dem sich nicht einmal Confluence-Seiten bearbeiten lassen.

JIRA-Ticket: Bitte Firefox updaten. (keine Admin-Rechte)
Antwort: Bitte IE benutzen.


#809

[quote=darekkay]Antwort: Bitte IE benutzen.[/quote]Lass moch raten: der ist ähnlich “aktuell”?

bye
TT


#810

Heuschnupfen :frowning:


#811

IE 10, von 2012 :smiley:

Davon, dass die Firma aus “Sicherheitsgründen” das Copy&Paste aus und in das Mail-Programm verbietet, erzähle ich am besten gar nicht erst. Als ob ich nicht theoretisch einen x-beliebigen PasteBin-Dienst nutzen könnte - ob das denn sicherer ist?


#812

Durch mein Projekt bin ich nach über 2 Jahren Eclipse-Abstinenz nun wieder gezwungen, diese IDE zu verwenden. Es hat sich inzwischen einiges getan und es läuft gefühlt auch stabiler als damals (immerhin musste ich in 3 Wochen mein Eclipse noch nicht neu aufsetzen, wow). Ein paar essenzielle Sachen fehlen mir immernoch (wieso muss ich denn erst den Ausdruck markieren, den ich in eine Methode/Variable auslagern will?), aber das lässt sich noch verkraften. Aber wieso gibt es denn keine Eclipse-weiten Einstellungen?! Einstellungen pro Workspace sind ganz praktisch, aber ich will doch nicht in jedem Workspace meine Shortcuts und andere Grundeinstellungen neudefinieren… Es ist aber ganz “einfach” - ich muss bloß den .metadata-Ordner kopieren oder die Einstellungen ex- und wieder importieren. Bloß dass es eben mein zweites Workspace kaputtgemacht hat, weil ein paar Einstellungen nun mal workspace-spezifisch sind. Ich dachte, dass der neue Preference Synchronizer das Problem lösen würde, aber der scheint die Einstellungen auch nicht zu übernehmen. Tzzzzz.


#813

Also ich muss jetzt nach ein bisschen lesen und überlegen sagen… Lizenzen nerven… Ich war mir relativ sicher welche ich nehmen wollte aber nun bin ich verwirrter als vorher. Da man ja immer beachten muss, ob Dinge die man benutzt auch kompatibel sind…

Das verstärkt nur mein NIH-Syndrom wenn ich ehrlich bin. Möglichst alles selber machen dann hat man die freie Wahl :slight_smile:


#814

TLDRLegal und ChooseALicense sollten helfen :wink:


#815

Ja mehr oder weniger. Aber wenn man sich nun für eine entschieden hat muss man auch noch herrausfinden ob man was von anderen verwenden kann, wenn es ne andere Lizenz hat (jedenfalls finde ich das nicht gerade simpel).
Die GPL sagt ja, dass Software, die Teile die mit GPL lizenziert sind, auch unter der GPL stehen müssen. Jedenfalls habe ich das alles so verstanden


#816

Copyleft. Da gibt es auch viele spannende Auslegungen, wann man Bibliotheken verlinkt, einbindet, benutzt, etc. Ich stimme dir voll zu :slight_smile:


#817

Das stimmt nicht ganz. Es trifft nur zu, wenn du deine Software verbreitest. Wenn du eine (closed-source) Webapplikation schreibst, kannst du GPL problemlos verwenden. Das wird klar, wenn man hier über die blauen Punkte geht - es steht immer: “when distributing the software”. Falls du jedoch die Software zugänglich machen willst, kannst du hier nachschauen, welche Lizenzen mit der GPL (in)kompatibel sind.


#818

Zumindest, wenn man keine Bibliothek verwendet, die unter der AGPL lizenziert ist…


#819

Jetzt könnte man schon wieder darüber diskutieren, was heißt zugänglich machen? Wenn jemand (außer mir) z.B. ne Webapplikation nutzt ist das für mich schon zugänglich. Und das mit dem kompatibel oder nicht… da es auf der GNU Seite ist, heißt es für mich als erster Gedanke: Sachen mit diesen Lizenzen kannst du nutzen, falls du die GPL nutzt. Aber nicht automatisch auch umgekehrt. Vllt ist mein Englisch da auch zu eingerostet aber ich bleibe erstmal dabei: Lizenzen nerven (auch wenn mir der Sinn natürlich bewusst ist)

Edit:
Ich spüre schon einen Moderator kommen, der das Thema abspalten wird :stuck_out_tongue:


#820

Wenn der Kunde einem die Windows-VM zurücksetzt, ohne vorher Bescheid zu sagen. Nun darf ich alles neu einrichten, läuft
Puh, ich wurde zum Glück auf den falschen Server weitergeleitet.

Dann halt ein neuer Rant - es ist irgendwie traurig für die IBM, Laptops mit einem HDMI-Anschluss zu vergeben, ohne das passende HDMI-Kabel zu haben. “Im ersten Quartal können wir die wieder bestellen”. Dafuq?