Frust-Thread


#841

Andererseits könnte man argumentieren, dass der Arbeitgeber ja eine Arbeit hat die erledigt werden muss. Die gibt er dem Arbeitnehmer (der sie dann nimmt) damit er sie erledigt. Weil er das aber nicht zu zum Spaß macht bekommt er auch Geld dafür.


#842

Der olle Marx hat sich schon etwas dabei gedacht, und entsprechend begründet. Weiterhin weist er darauf hin, dass dieser Sprachgebrauch eine deutsche Besonderheit ist: “Mit Recht aber würden die Franzosen den Ökonomen für verrückt halten, der den Kapitalisten donneur de travail, und den Arbeiter receveur de travail nennen wollte.”


#843

Ich hab da so meine eigene Ansicht zum Heranziehen “großer” Persönlichkeiten bzw. dem was sie gesagt haben um Dinge zu untermauern aber belassen wir es dabei. Es war auch mehr mit einem Augenzwinkern gedacht


#844

Eins meiner (ansonsten recht seltenen) ““Likes”” an Landei. Und an @Clayn : Das Zwinkern geht mit ;-) :wink: Meine Argumentation war ja ursprünglich entlang der Linie “Arbeit = Kraft * Weg”, und der Frage, wer denn nun Arbeit gibt, wenn er für einen anderen gegen Bezahlung einen Sack Kartoffeln eine Treppe raufträgt.

Ansonsten ist das aber offtopic. Und wenn ich in irgendeinem Thread zu viel offtopic lese, dann…

… hey?!..

… dann frustriert mich das :smile:


#845

“Integrierte” Lösung mit eigener IDE und Javascript - ohne Syntax Highlighting. Naja, vielleicht kann man das als Konzentrationsübung sehen… :rolling_eyes:


#846

Evtl. mal “Hey, wollt ihr mich schikanieren?” laut in den Raum hinein fragen. :wink:


#847

Gerade getan, mein Wohnzimmer bleibt mir die Antwort schuldig :wink:

Ein Kollege von mir hat mal gesagt “Wer JavaScript nicht mag, hat es nur nicht verstanden”. Mag sein, ich find’s schlimm.


#848

Stockholm-Syndrom. Es ist und bleibt eine verkorkste Sprache, auch wenn ES6 die schlimmsten Stellen etwas ausspachtelt.

Jemand hat mal PHP ein “Fraktal schlechten Designs” genannt, und das trifft auch auf JS zu, es ist einfach auf allen möglichen Betrachtungsebenen mehr oder weniger kaputt.


#849

Related:

Nebenbei: Dank der Forenübersicht unter Frust-Thread können wir jetzt auch leicht die frustriertesten User ermitteln. Im Moment sind das

:smiley:


#850

Mein Samsung Galaxy Alpha hat nach 2 Jahren und 5 Akkus endgueltig den Geist aufgegeben… falls wer fragen sollte, ich habe mindestens 5 Gruende nie wieder ein Samsung Smartphone zu kaufen.

Als ich Freitag Nachts mein neues Google Pixel im Google Shop bestellen wollte, wurde meine Mastercard gesperrt… klar hat man mir vorgeschlagen die Hotline Nummer anzurufen um die Karte zu entsperren damit ich ein neues Telefon kaufen kann… grrrrrrr


#851

Keyboard not found. Press any key to continue.


#852

Und wech ist der Frust, dank eines plötzlichen Lachanfalls.
(nimms nicht persönlich, @maki ;))


#853

Nur ganz am Rande relevant: Beim Kunden durch Doofheit die SIM Karte vom Firmenhandy gesperrt, meilenweit weg von meiner PUK Nummer. Anruf bei der Telekom, ob sie mir eine generieren können.

T: “Da brauche ich ein paar Angaben zur Validierung. Ich brauche die Anschrift Ihres Arbeitgebers”
I: “”
T: “Okay, super. Jetzt brauche ich ihre Kundennummer”
I: “Die habe ich nicht”
T: “Alternativ können sie mir die Seriennummer Ihrer SIM Karte nennen”
I: “Wo steht die denn?”
T: “Auf der SIM Karte”


#854

2 Jahre und 5 Akkus? Was hast du mit dem Smartphone gemacht? :smile:
Möchtest du uns an dieser Puppe zeigen wo du es angefasst hast? :iphone: und mit was :joy:


#855

Hee, das ist hier der Frust-Thread und nicht die Witzecke! :smiley:
Nehmt mal ein bissi Rücksicht auf den armen maki.

Obwohl… einer gewissen Heiterkeit entbehrt es ja nun nicht und Heiterkeit ist gut gegen Frust…


#856

Das war der Sinn. Habe glaube ich sogar das Schwester-Modell, aber noch mit erstem Akku.

Bei der Mastercardgeschichte bin ich aber überrascht dass du nicht direkt irgendeinem Verantwortlichen die 5 Akkus sonst wo hingeschoben hast @maki


#857

Ne, alles gut :slight_smile:

Hab ja schon im Freu-Thread ausgedrueckt was ich vom neuen Telefon halte.

Aehm… hab damit telefoniert, im web gesurft, auf Tinder mein unwesen getrieben usw.

Der erste Akku hielt uebrigens 12 Monate, die restlichen wurden im 2-3 Monats Rythums nachgekauft, ohne echte Besserung…

Samsung und deren Akkus war schon ein Thema seit spaetestens dem S2, einzig mit den “extended battery Kits” gab es keine Probleme, aber die sind rar, wurden nicht in grossen Stueckzeahlen produziert weil Samsung wohl eher will das Leute neue Handys kaufen anstatt alte fuer 4 Jahre zu nutzen.


#858

Und ich sitze hier mit meinem bald 5 Jahre alten Lumia mit seinem original Akku :slight_smile:


#859

Hm, Windows 10, AMD Prozessor, und ich versuche, einen Android Emulator in VMware Player zum Laufen zu bekommen. Bei VirtualBox crasht das System, Service Exception. Der Android Emulator von Android Studio ist mind. 10-mal langsamer als mit Intel Prozessor, das stimmt auch. AndyOS setzt auf VirtualBox auf. BlueStacks verlangt eine Registrierung. Also kurz: das ist frustrilich und funktioniert nicht.


#860

Windows 10 Home oder Professional? Bei letzterem kann man den Android Emulator aus Visual Studio verwenden, der, so hieß es mal recht gut sein sollte.

Ansonsten gibt es noch einen x86-Port von Android den man in einer VM ausführen kann. Durch die Portierung auf x86 läuft es besser als ein typischer Emulator.

http://www.android-x86.org/