Gewerbliche Website

Hi-Ho,

welche Anforderungen gibt es gleich wieder alle an eine gewerbliche Website (kein direkter Verkauf von Waren und Dienstleistungen)? Hatte da mal nen guten Link, kann den aber nicht mehr finden :frowning: .

Danke

[QUOTE=The_S;8613]

welche Anforderungen gibt es gleich wieder alle an eine gewerbliche Website…[/QUOTE]
Das liest sich so ganz ohne Satzzeichen ziemlich schwer. -_-

[QUOTE=The_S;8613]
(kein direkter Verkauf von Waren und Dienstleistungen).[/QUOTE]
Wie…
Was soll denn da noch gewerblich sein? Mir schwant √ľbles, wenn du sowas sagst‚Ķ:confused:

Das geh√∂rt ohne Satzzeichen, ist aber wohl eher ein wenig ‚ÄěUmgangssprachlich‚Äú, weshalb es f√ľr Ausl√§nder wie dich nur unter h√∂chstem Hirneinsatz zu verstehen sein wird :stuck_out_tongue_winking_eye: . Anders formuliert: Was muss ich beim Erstellen einer gewerblichen Website beachten? Also Impressumspflicht, AGB, Datenschutzerkl√§rung, ‚Ķ

[QUOTE=Jango;8650]Wie…
Was soll denn da noch gewerblich sein? Mir schwant √ľbles, wenn du sowas sagst‚Ķ:confused:[/QUOTE]

Es ging mir bei dieser Aussage nur darum, dass ich nichts DIREKT √ľber die Website vertreibe. Also ich habe keinen Onlineshop oder √§hnliches. Der geneigte Kunde liest sich mein Profil durch, und wenn er Interesse hat, meldet er sich bei mir per Mail/Telefon/Rauchzeichen. Dort werden dann alle ben√∂tigten Details gekl√§rt, und ein Vertrag ohne zutun der Website geschlossen.

Also doch 'ne Dienstleistung :P:D

Du musst deine Maße (100, 101, 100 - presswurstähnlich) noch angeben.:stuck_out_tongue:

Woher kennst du meine Maße?

Sofern du nichts vertreibst, ist es mit dem Impressum und der Datenschutzerklärung eigentlich schon getan. Beachte hier, dass eine Angabe zur direkten Erreichbarkeit erfolgen muss (z.B. Telefonnummer). Falls du einen Handelsregister-Eintrag hast, sollte der auch angegeben werden.

Sobald du Dienstleistungen oder Waren im Web anbietest, sieht die Sache schon anders aus und du musst folgende Dinge haben/implementieren:

  • AGB, die der Kunde vor Absenden der Bestellung best√§tigen muss
  • Wiederrufsbelehrung, die der Kunde vor Absenden der Bestellung best√§tigen muss
  • √úbersichtliche Komplettauflistung der Bestellung mit allen Daten, direkt vor dem Absenden der Bestellung
  • sofortige Bestellbest√§tigung per E-Mail

Da ich nicht weiß, ob meine Aufzählung vollständig ist, hier nochmal zwei Gesetze zum nachlesen:
http://www.gesetze-im-internet.de/tmg/
http://www.fernabsatz-gesetz.de/Widerrufsrecht/Fernabsatzvertrag.htm

Weil wir aus dem selben Genlabor sind?

Datenschutzerklärungen sind auf einer Webseite nicht den Platz wert, den sie einnehmen.
Ein Hinweis darauf, dass von anderen Seiten verlinkte Sachen nur dessen Betreiber zu verantworten haben, u.s.w‚Ķ Das ist √ľberfl√ľssig.

Danke f√ľr die Hinweise :slight_smile: .

[quote=Jango]
Datenschutzerklärungen sind auf einer Webseite nicht den Platz wert, den sie einnehmen.
Ein Hinweis darauf, dass von anderen Seiten verlinkte Sachen nur dessen Betreiber zu verantworten haben, u.s.w‚Ķ Das ist √ľberfl√ľssig.[/quote]

Der Ich-distanziere-mich-von-allen-Links-Hinweis ist tats√§chlich quatsch. Wenn √ľberhaupt sollte man nur darauf hinweisen, dass verlinkte Seiten zu einem bestimmten Zeitpunkt unbedenklich waren.

Mit Datenschutzerkl√§rung ist aber etwas anderes gemeint. Hier geht es um eine Erkl√§rung √ľber Art, Umfang und Zweck der Erhebung von personenbezogenen Daten. Siehe TMG ¬ß13

Und so könnte das aussehen:
http://www.datenschutzerklaerung-online.de/datenschutzerklaerung.html

Ja stimmt. Das hab ich dann wohl mit dem Haftungsausschluss verwechselt.

Und noch einmal danke. Hast mir sehr geholfen!