Wochenende!


#12554

Es gibt von diesen Experimenten auch noch Variationen.

Die eine besteht darin, dass man dem A eine Aufgabe stellt. Ein einfaches Quiz oder Rechenaufgaben und ihm erst im zweiten Schritt die 10,- überreicht, von denen er etwas abgeben soll.

Jetzt verändert sich nämlich die ganze Sicht auf das ganze weil der A davon ausgeht er habe sich die 10,- verdient im Gegensatz zum B. Die Tendenz etwas abzugeben sinkt gewaltig.

Zudem kann man auch einen simplen Maximin-Algorithmus anwenden, der ebenfalls auf das Ergebnis kommt so wenig wie möglich abzugeben und im Gegenzug jedes Angebot anzunehmen, wobei letzteres zu ersterem führt.

Fairness ist problematisch. Beim Schach einigt man sich ja auch nicht gleich auf ein Unentschieden, weil dies “fair” ist und das “Blutvergiessen” von Bauern, Läufern, Springern unmoralisch ist.

Selbst bei der Definition von Fair gibt es das Problem, dass es dafür keine Einheitliche, Verbindliche Definition gibt.

Wenn zwei Arbeitskollegen, am Monatsende mit unterschiedlichen Gehältern nachhause gehen. Unfair!
Wenn alle Mitarbeiter den selben Lohn bekommen, obwohl einer viel weniger leistet. Unfair!
Wenn jemand weniger Ergebnis bringt, wegen Behinderung mit weniger abgespeist werden. Unfair!

Die SPD hat die unglückliche Lage, dass egal was sie macht, es falsch ist.
Neuwahlen birgt das Risiko noch schlechter abzuschneiden und unerwünschtere Konstellationen hervorzubringen. z.B. eine absolute Mehrheit für CDU. Schwarz Gelb. Etc. pp.
Eine GroKo das sie in der Wählergunst weiter abfällt (Umfaller und so).

Eine GroKo ist und war ja per se nichts schlechtes. Es stellt sich nur die Frage, was diese an Ergebnissen liefert und das ist schwieriger als es scheint, da der Wähler Unfair ist! Es reicht ja schon eine Abstimmung die in eine andere Richtung geht, damit der Wähler unzufrieden ist. Wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass dies zutrifft kann man sich ja hochrechnen. 3 Abstimmungen bei denen das Volk 50/50 gespalten ist. Dann ist die Wahrscheinlichkeit dass ein Wähler zufrieden ist, weil alle 3 Abstimmungen nach seinem Gusto liefen 0,5^3 = 12,5%. Es ist also garnicht so einfach die Leute zufriedenzustellen, auch wenn es andere Konstellationen gibt. Und dass ein Wähler unzufrieden ist, wenn die Regierung nur 2 Abstimmungen “richtig” macht, schliesse ich daraus, dass sich der Wähler denkt, “Ja bei den 2 Abstimmungen, das war ja Alternativlos/Selbstverständlich, da kann man ja garnicht dagegen sein, wenn man bei Verstand ist, die zwei darf man ja gar nicht mitzählen”. Aber die eine Abstimmung, die in eine andere Richtung ging, “ja da waren Lobbyisten am Werk. Bestechung! Volksverrat! Idiotie!”

Und das mit den Mehrheiten in einer Minderheitsregierung ist eben schwierig, weil es nicht nur die Entscheidung ja/nein gibt. Ein Beispiel war der Mindestlohn. Lediglich 5 Abgeordnete waren dagegen (CDU).
Es war ein Projekt, deren größter Befürworter die Linke war.
Die haben sich dann bei der Abstimmung komplett enthalten. Verständlich! Weil 10,- gefordert und 8,50 zur Abstimmung standen.
Ich sehe eine Minderheitsregierung daher skeptisch, es kann funktionieren, keine Frage, aber es ist meiner Empfindung nach so, dass “nötige Bestimmungen” viel leichter blockiert werden können. Kann mich auch irren. Es ist wie bei Schröd(ing)ers Katze. Noch ein schönes Wochenende!


#12555

Mal so gefragt:
Wenn der Gehaltsunterschied fuer die gleiche Stelle darin begruendet ist, dass aeltere Mitarbeiter eben mehr Geld bekommen, ist das unfair?


#12556

Ja, natürlich ist es das. Erfahrung heißt gar nichts, ich hatte auch schon Kollegen die seit 20 Jahren ihren Job schlecht gemacht haben.


#12557

Und jetzt wäre man wieder bei der Ursprungsfrage wie die Psychologen des Tests “rationales” Verhalten beurteilen?
Was ist denn rational? 9:1 zu geben würde ich eher als kurzsichtig statt rational bezeichnen.

Genauso der langjährige Mitarbeiter und dem höheren Gehalt. Häufig ist doch garnicht wichtig wie es ihm geht, wichtig ist es den anderen Mitarbeitern z.B. zu zeigen das Treue honoriert wird. Oder was auch immer.

Meine Frau ist an Geburtstagen oder anderen Feierlichkeiten die um ihren Geburtstag stattfinden viel spendabler als im restlichen Jahr (geizig) und stellt auch sicher dass ihre Großzügigkeit auch alle mitbekommen.
Ich unterstelle ihr, sie will damit andere animieren an ihrem Geburtstag viel zu schenken.
Das habe ich ihr natürlich nicht gesagt weil ich die Konsequenzen fürchte.
Beides bezeichne ich als rational. Dazu gehört halt auch seine Umwelt mit in Betracht zu ziehen und nicht nur A und B.

Und bei der Variante bei der eine “Reputation” eingeführt wird, lehnt B das Angebot eher ab bei A’s mit schlechter Reputation. Lieber den bösen Menschen eine reinhauen, als ihnen einen Vorteil zu verschaffen.
Wenn A bei euch Seehofer wäre, würdet ihr den Euro nehmen?


#12558

Ich hab auch mal so gedacht, bis ich alt wurde und mir aufgefallen ist wie wichtig ein “Zeithorizont” ist.
Mit 40+ hat man schlicht nicht mehr soviel Zeit vorzusorgen, mit Anfang 20 hat man viel Zeit, d.h. die Zeit ist wertvoller je Aelter man wird, und damit ist das total Fair aelteren mehr zu bezahlen.

Sagt ein alter Sack mit 41 :wink:


#12559

Ich glaube, genau darüber geht ja gerade die Diskussion, dass es ein objektives “fair” im richtigen Leben gar nicht geben kann. Ich sorge z.B. schon seit Anfang 20 für mein Alter vor, wieso sollte es denn jetzt fair sein dass ein Kollege der vielleicht weniger leistet mehr bekommt, weil er es vergessen hat?

Nicht falsch verstehen: Ich finde es sozial und richtig, dass es so gehandhabt wird, das da oben ist nicht zwangsläufig meine eigene Meinung. Aber es zeigt ja wieder das eigene Problem: Das, was als soziale Politik bezeichnet wird, ist nach den Maßstäben “leistungsgerecht” nicht unbedingt “fair”. Rein leistungsbezogene Vergütungen mögen dagegen anderen Leuten “fair” erscheinen, sind aber aus sozialer Sicht unfair (vielleicht weil es Personen mit bestimmten Faktoren auf der Jobsuche schwerer haben, oä).


#12560

Naja, weil z.B. es z.B. in der Zeit der heute 50 jährigen nicht normal war, vorzusorgen. Die Generation “Die Rente ist sicher” ist noch nicht in Rente.


#12561

Was gibts neues ???


#12562

Die Vorsorge ist nur ein Aspekt, @Sym hat auch schon erklaert dass es da Aenderungen gab.

Mir geht es aber um etwas anderes: Je aelter man wird, umso weniger “Energie” hat man um durch den Tag zu kommen, oft hat man meistens mehr Verpflichtungen und gleichzeitig blickt man auf weniger verbleibende Lebensjahre.
Zeit wird kostbarer, ganz unabhaengig von der Leistung und dem sozialem Stand.


#12563

ja, alles gut. :blush:
ich denke, nächste Woche kann ich mehr schreiben.

hier sind die langen Beiträge “ausgebrochen”(=begonnen).

Kurze Zsmf./Zsfg.: Vor/bei der Wahl wird A gesagt, nach der Wahl wird B gemacht und bekommen tut man C. :blush:

Wie geht es Dir denn? :thinking:


#12564

Das ist doch wie mit allem ^^ … in der zeitung siehst du ein mega saftiges stück schwein und fährst dann vorbei und siehst nur ein trauriges stück … genauso wie die bestimmtes licht benutzen damit das appetilicher wirkt ^^

Mir gehts tutti :sunglasses:


#12565

Morgen ist “schon” Advent. :thinking: Der 24., “die Ankunft”, ist dieses Mal auf einem Sonntag. :thinking: arbeitnehmerfreundlich. :smile:
Allen schöne Adventszeit. :slight_smile: :snowman_with_snow:


#12566

Wie kommt’s eigentlich, dass hier seit neun Tagen keiner mehr was gepostet hat?

Ein kleines Spiel, zur Auflockerung: Geh’ auf https://www.youtube.com/ und Copy+Paste die Titel der Videos, die dort unter “Recommended” auftauchen…

George Carlin - Balance the Budget
What Will We Miss?
God bless America? and Fuck Pride RIP George Carlin
How Earth Moves
How Secure is Your Password? And 21 Other DONGs
George Carlin - fart jokes
George Carlin - Everyday expressions (that don’t make sense)
Super John Oliver(HBO) - Last Week Tonight with John Oliver
Cruel Bombs
Adam Savage’s One Day Builds: Vsauce Glasses Hack!
Don’t Talk - Cyanide & Happiness Shorts
4th Dimension - Tesseract, 4th Dimension Made Easy - Carl Sagan

Manchmal tauchen da schon welche auf, bei denen ich mich frage, wo die herkommen… :hushed:


#12567

Ähm, ich glaube ich gucke auf Arbeit zu viel Videos von privatem Interesse in der Mittagspause :smiley: ansonsten wird mir hauptsächlich epische Musik mit langer Spielzeit vorgeschlagen, das passt schon :slight_smile:

  • Best of Poker Combat Invitational - ft. Tinkerleo,Standartskill,Scurrows - [Shlorox]
  • Best of NieR: Automata Soundtrack OST「ニーア オートマタ The Definitive Collection - 2 Hour Epic Music Mix
  • Burns #5 Die Vagos & Die Flucht “KW5Life” - (GTA5 RP) [Shlorox]
  • Enderal (Skyrim Mod) OST ◆ Full Soundtrack ◆ HD Music
  • NieR Music Blu ray (Full Concert) -Farewell- 《人形達ノ記憶》[HD]
  • NieR: Automata Epic OST - [Music Collection]
  • Star Wars Battlefront 2, Report Nintendo Switch, Spielvorschau Dezember | Game Two #48
  • Hatsune Miku Magical Mirai 2013 (1080p 60fps)
  • 5 WEIRD German Christmas Traditions (and one that’s not…)
  • DEATH STRANDING PS4 - Official Trailer #3 (Norman Reedus/Hideo Kojima Game)
  • Best of Drakengard OST Original Soundtrack 1-3 ドラッグオンドラグーン - Dark Epic Powerful Mix
  • Robert Miles - Renaissance Worldwide: London (1997)

*Disclaimer: Ich bin nicht bei Youtube eingeloggt und zu Hause sehen die Empfehlungen sicher anders aus


#12568

Nette Idee :slight_smile:

Mario Odyssey Tips and Tricks - videogamedunkey
Donald Trump Jr. wants more privilege? - The Late Show with Stephen Colbert
Trump’s Lawyer “Framed Himself” For Incriminating Tweets - The Daily Show
Gex is the Bexst - videogamedunkey
Native Advertising - Last Week Tonight
Physics Marble Track Review - Bruce Yeany
John Oliver does not care about the royal engagement - Seth Meyers
Second Life - videogamedunkey
Auto Lending - Last Week Tonight
Report Fron Hell - videogamedunkey

Man merkt irgendwie, dass ich nur 2-3 Kanäle regelmäßig schaue.


#12569

Die Startseite vom Verbraucherschutz scheint wohl schädlich fürn Verbraucher zu sein, sodas man geschützt werden muss. Vielen Dank lieber Verbraucherschutz.


#12570

Oha, in Vergessenheit geraten das Thema. Nunmehr sind es 6 Tage.

Seid ihr denn schon alle im Weihnachts-Modus-On bei euch? :slight_smile: :santa:


#12571

LC in dauerschleife :smiley:


#12572

Klingt doch nach Spaß. :smile:


#12573

Moin. :roll_eyes: Nun sind wieder ein paar Tage vergangen, in dem dieses Thema linksliegengelassen wurde. :roll_eyes: Wir schreiben die Zeit zwischen den Jahren… Nein, lassen wir das. :smile:

Ab heute darf “Pyrotechnik” verkauft werden, immer für drei Tage vor Silvester. (Genauer: Feuerwerkskörper der Kategorie F1 bis F4.) Die der Kategorie F1 sind zum Beispiel Wunderkerzen, und dürfen an Jugendliche ab 12 Jahre(n) verkauft werden.

Im Radio wird aber “die ganze Zeit” vor Polenböllern aus Polen gewarnt. Diese dürfen in DE nicht verkauft werden. Auch der Besitz ist strafbar. Die Polizei “geht” auch “‘nicht unrigoros’ dagegen vor”.

Nun zu meiner Frage. Wurde “so ein Ding” neben euch schon mal “kontrolliert” zur Explosion gebracht? Habt ihr dadurch vielleicht mal ein Trauma und/oder einen Hörschaden erlitten?

Ich erinnere mich zum Beispiel an ein Fußballspiel vor einem halben Jahr (nein, ich war nicht dabei), in dem aus einem Block Böller auf das Ordnungspersonal geworfen wurden, das dadurch ein Knalltrauma erlitt.

Nagut… wieso werden diese Böller überhaupt hergestellt und wieso sind diese so beliebt?