BubbleSort für Abiturvorgabe Liste

Ich konnte heute meine Info Arbeit nicht schreiben. Nun habe ich erfahren dass meine Kollegen den BubbleSort Algorhytmus für die in der Zentralabitur vorgegebene Liste implementieren mussten. Hier ist diese Liste:

List
[spoiler]


/**
 * <p>Materialien zu den zentralen
 * Abiturpruefungen im Fach Informatik ab 2012 in 
 * Nordrhein-Westfalen.</p>
 * <p>Klasse List</p>
 * <p>Objekte der Klasse List verwalten beliebig viele, 
 * linear angeordnete Objekte. Auf hoechstens ein Listenobjekt, 
 * aktuelles Objekt genannt, kann jeweils zugegriffen werden. 
 * Wenn eine Liste leer ist, vollstaendig durchlaufen wurde oder 
 * das aktuelle Objekt am Ende der Liste geloescht wurde, gibt es 
 * kein aktuelles Objekt. Das erste oder das letzte Objekt einer 
 * Liste koennen durch einen Auftrag zum aktuellen Objekt gemacht werden. 
 * Außerdem kann das dem aktuellen Objekt folgende Listenobjekt 
 * zum neuen aktuellen Objekt werden. Das aktuelle Objekt kann gelesen, 
 * veraendert oder geloescht werden. Ausserdem kann vor dem aktuellen 
 * Objekt ein Listenobjekt eingefügt werden.</p>
 * 
 * <p>NW-Arbeitsgruppe: Materialentwicklung zum Zentralabitur 
 * im Fach Informatik</p>
 * 
 * @version 2011-03-31
 */
public class List

{ private Node first, tail, current;

    // Node
  private class Node { 
        private Object contentObj;
        private Node nextNode;

        public Node(Object pContent) { 
            contentObj = pContent;
            nextNode = null;
        }

        public void setContent(Object pContent) { 
            contentObj = pContent; 
        }

        public Object content() { 
            return contentObj; 
        }

        public void setNext(Node pNext) { 
            nextNode = pNext; 
        }

        public Node getNext() { 
            return nextNode; 
        }

    } // Ende der Klasse Node
 
    /**
     * Eine leere Liste wird erzeugt.
     */
    public List() {
        tail = new Node(null); // Dummy
        first = tail;
        tail.setNext(tail);
        /* Der next-Zeiger des hinteren Dummy-Elementes
         * zeigt auf das vorangehende Element.
         */
        current=first;
    }
  
    /**
     * Die Anfrage liefert den Wert true, wenn die Liste 
     * keine Objekte enthaelt, sonst liefert sie den Wert false.
     * @return true, wenn die Liste leer ist, sonst false
     */
    public boolean isEmpty() { 
        return first == tail; 
    }
 
    /**
     * Die Anfrage liefert den Wert true, wenn es ein
     * aktuelles Objekt gibt, sonst 
     * liefert sie den Wert false.
     * @return true, falls Zugriff moeglich, sonst false
     */
    public boolean hasAccess() { 
        return (!this.isEmpty()) && (current != tail);
    }
  
    /**
     * Falls die Liste nicht leer ist, es ein aktuelles 
     * Objekt gibt und dieses nicht das letzte Objekt der 
     * Liste ist, wird das dem aktuellen Objekt in der Liste 
     * folgende Objekt zum aktuellen Objekt, andernfalls gibt 
     * es nach Ausführung des Auftrags kein aktuelles Objekt, 
     * d.h. hasAccess() liefert den Wert false.
     */
    public void next() { 
        if (this.hasAccess())
            current = current.getNext();
    }
 
    /**
     * Falls die Liste nicht leer ist, wird das erste 
     * Objekt der Liste aktuelles Objekt. 
     * Ist die Liste leer, geschieht nichts.
     */
    public void toFirst() {
        if (!this.isEmpty())  
            current = first; 
    }
 
    /**
     * Falls die Liste nicht leer ist, wird das 
     * letzte Objekt der Liste aktuelles Objekt. 
     * Ist die Liste leer, geschieht nichts.
     */
    public void toLast() {
        if (!this.isEmpty())  
            current = tail.getNext(); 
    }

    /**
     * Falls es ein aktuelles Objekt gibt 
     * (hasAccess() == true), wird das aktuelle Objekt 
     * zurueckgegeben, andernfalls (hasAccess()== false) 
     * gibt die Anfrage den Wert null zurueck.
     * @return Inhaltsobjekt
     */
    public Object getObject() {   
        if (this.hasAccess())
            return current.content();
        else 
            return null;
    }
 
    /**
     * Falls es ein aktuelles Objekt gibt (hasAccess() == true)
     * und pObject ungleich null ist, wird das aktuelle Objekt 
     * durch pObject ersetzt. Sonst bleibt die Liste unveraendert.
     * @param pObject Inhaltsobjekt
     */
    public void setObject(Object pObject) { 
        if (pObject != null && this.hasAccess() )
            current.setContent(pObject); 
    }

    /**
     * Ein neues Objekt pObject wird am Ende der Liste eingefuegt. 
     * Das aktuelle Objekt bleibt unveraendert. Wenn die Liste 
     * leer ist, wird das Objekt pObject in die Liste eingefuegt 
     * und es gibt weiterhin kein aktuelles Objekt 
     * (hasAccess() == false). Falls pObject gleich null ist, 
     * bleibt die Liste unveraendert. 
     *@param pObject Inhaltsobject
     */    
    public void append(Object pObject) { 
        if (pObject != null) {  
            Node lNewNode,lPos0;
            lPos0 = current;
            lNewNode = new Node(pObject);
            lNewNode.setNext(tail);
            if (this.isEmpty())
                first = lNewNode;
            else {  
                Node lPrevious = tail.getNext();
                lPrevious.setNext(lNewNode);
            }  
            tail.setNext(lNewNode);
            current = lPos0;
        }
    }  

    /**
     *Falls es ein aktuelles Objekt gibt (hasAccess() == true),
     *wird ein neues Objekt vor dem aktuellen Objekt in die 
     *Liste eingefuegt. Das aktuelle Objekt bleibt unveraendert. 
     *Wenn die Liste leer ist, wird pObject in die Liste eingefuegt
     *und es gibt weiterhin kein aktuelles Objekt 
     *(hasAccess() == false). Falls es kein aktuelles Objekt gibt 
     *(hasAccess() == false) und die Liste nicht leer ist oder 
     *pObject gleich null ist, bleibt die Liste unveraendert.
     *@param pObject Inhaltsobjekt
     */
    public void insert(Object pObject) {
        if (pObject != null) {
          Node lNewNode,lFront,lPos;
          if (this.isEmpty())
            this.append(pObject);
          else 
          if (this.hasAccess() ) {
            lPos = current;
            lNewNode = new Node(pObject);
            lNewNode.setNext(current);
            if (lPos == first )
              first = lNewNode;
            else {
              this.toFirst();
              lFront = current;
              while (this.hasAccess() & !(current == lPos)) {
                 lFront = current;
                 this.next();
              }
              lFront.setNext(lNewNode);  
            }          
            current=lPos;
          }
        }
    }

    /**
     * Die Liste pList wird an die Liste angehaengt. Anschliessend 
     * wird pList eine leere Liste. Das aktuelle Objekt bleibt unveraendert. 
     * Falls pList null oder eine leere Liste ist, bleibt die Liste 
     * unveraendert.
     * @param pList Liste
     */
    public void concat(List pList) {
      Node lCurrent1, lCurrent2, lPos0;
      if (pList != null && !pList.isEmpty() ) {
        if (this.isEmpty() ) {
          first = pList.first;
          tail = pList.tail;
          current = tail;
        }
        else {
          lPos0 = current;
          current = tail.getNext();
          lCurrent1 = current;
          pList.toFirst();
          current = pList.current;
          lCurrent2 = pList.current;
          lCurrent1.setNext(lCurrent2);
          if (lPos0 != tail)
            current = lPos0;
          else
            current = pList.tail;
          tail = pList.tail;
        }
        // pList wird zur leeren Liste
        pList.tail = new Node(null); // Dummy
        pList.first = pList.tail;
        pList.tail.setNext(tail);
        pList.current = pList.tail;
      }
    }

    /**
     * Falls es ein aktuelles Objekt gibt (hasAccess() == true),
     * wird das aktuelle Objekt geloescht und das Objekt hinter 
     * dem gelaeschten Objekt wird zum aktuellen Objekt. Wird das 
     * Objekt, das am Ende der Liste steht, geloescht, gibt es kein 
     * aktuelles Objekt mehr (hasAccess() == false). Wenn die Liste 
     * leer ist oder es kein aktuelles Objekt gibt (hasAccess() == false),
     * bleibt die Liste unveraendert.
     */
    public void remove() { 
        Node lPos, lFront;
        if (this.hasAccess() ) {
            if (current == first ) {
                first = current.getNext();
                if (current.getNext() == tail)
                    tail.setNext(first);
                current = first;  
            }
            else {
                lPos = current;
                this.toFirst();
                lFront = current;
                while (this.hasAccess() && !(current == lPos)) {
                    lFront = current;
                    this.next();
                }
                lFront.setNext(lPos.getNext());
                current = lFront.getNext();
                if (current == tail)
                    tail.setNext(lFront);
            }  
        }
    }  

}
```[/spoiler]


Es sollte eine Klasse BubbleSort erstellt werden, die ungefähr so aussehen soll:

public class BubbleSort {

private List list;

private int size;

public BubbleSort(List list, int size) {
    this.list = list; // Liste enthaelt immer Integers...
    this.size = size;
}

public void sort() {
    // Hier sortieren...
} 

}```

Nur habe ich wirklich keine Ahnung wie ich das umsetzen soll. Den BubbleSort kriege ich in 30 Sekunden implementiert, kein Problem. Nur gibt es hier nicht die Moeglichkeit, mit Indexen zu arbeiten…

Könntet ihr mir bitte helfen?

[japi]List#get(int)[/japi]

Wozu ist der size-Parameter gedacht?

*** Edit ***

Aus [quote=groggy]public BubbleSort(List list, int size) { this.list = list; // Liste enthaelt immer Integers... this.size = size; }[/quote] wird

    this.list = list;
    this.size = size;
}```

*** Edit ***

Ups, hatte mir die Klasse im Spoiler gar nicht angesehen.

*** Edit ***

Ich hab die Klasse mal eben refactored (nur eben generisch gemacht und List#size() hinzugefügt).

List.java
[spoiler]```package abiturklassen.listenklassen;

/**
 * <p>Materialien zu den zentralen
 * Abiturpruefungen im Fach Informatik ab 2012 in
 * Nordrhein-Westfalen.</p>
 * <p>Klasse List</p>
 * <p>Objekte der Klasse List verwalten beliebig viele,
 * linear angeordnete Objekte. Auf hoechstens ein Listenobjekt,
 * aktuelles Objekt genannt, kann jeweils zugegriffen werden.
 * Wenn eine Liste leer ist, vollstaendig durchlaufen wurde oder
 * das aktuelle Objekt am Ende der Liste geloescht wurde, gibt es
 * kein aktuelles Objekt. Das erste oder das letzte Objekt einer
 * Liste koennen durch einen Auftrag zum aktuellen Objekt gemacht werden.
 * Außerdem kann das dem aktuellen Objekt folgende Listenobjekt
 * zum neuen aktuellen Objekt werden. Das aktuelle Objekt kann gelesen,
 * veraendert oder geloescht werden. Ausserdem kann vor dem aktuellen
 * Objekt ein Listenobjekt eingefügt werden.</p>
 * <p/>
 * <p>NW-Arbeitsgruppe: Materialentwicklung zum Zentralabitur
 * im Fach Informatik</p>
 *
 * @version 2011-03-31
 */
@SuppressWarnings("UnusedDeclaration")
public class List<T>
{
    private Node first, tail, current;
    private long size = 0;

    // Node
    private class Node {
        private T contentObj;
        private Node nextNode;

        public Node(T pContent) {
            contentObj = pContent;
            nextNode = null;
        }

        public void setContent(T pContent) {
            contentObj = pContent;
        }

        public T content() {
            return contentObj;
        }

        public void setNext(Node pNext) {
            nextNode = pNext;
        }

        public Node getNext() {
            return nextNode;
        }

    } // Ende der Klasse Node

    /**
     * Eine leere Liste wird erzeugt.
     */
    public List() {
        tail = new Node(null); // Dummy
        first = tail;
        tail.setNext(tail);
        /* Der next-Zeiger des hinteren Dummy-Elementes
         * zeigt auf das vorangehende Element.
         */
        current = first;
    }

    /**
     * Gibt die Anzahl der Elemente in der Liste zurück.
     *
     * @return die Anzahl der Elemente in der Liste
     */
    public long size() {
        return size;
    }

    /**
     * Die Anfrage liefert den Wert true, wenn die Liste
     * keine Objekte enthaelt, sonst liefert sie den Wert false.
     *
     * @return true, wenn die Liste leer ist, sonst false
     */
    public boolean isEmpty() {
        return first == tail;
    }

    /**
     * Die Anfrage liefert den Wert true, wenn es ein
     * aktuelles Objekt gibt, sonst
     * liefert sie den Wert false.
     *
     * @return true, falls Zugriff moeglich, sonst false
     */
    public boolean hasAccess() {
        return (!this.isEmpty()) && (current != tail);
    }

    /**
     * Falls die Liste nicht leer ist, es ein aktuelles
     * Objekt gibt und dieses nicht das letzte Objekt der
     * Liste ist, wird das dem aktuellen Objekt in der Liste
     * folgende Objekt zum aktuellen Objekt, andernfalls gibt
     * es nach Ausführung des Auftrags kein aktuelles Objekt,
     * d.h. hasAccess() liefert den Wert false.
     */
    public void next() {
        if (this.hasAccess())
            current = current.getNext();
    }

    /**
     * Falls die Liste nicht leer ist, wird das erste
     * Objekt der Liste aktuelles Objekt.
     * Ist die Liste leer, geschieht nichts.
     */
    public void toFirst() {
        if (!this.isEmpty())
            current = first;
    }

    /**
     * Falls die Liste nicht leer ist, wird das
     * letzte Objekt der Liste aktuelles Objekt.
     * Ist die Liste leer, geschieht nichts.
     */
    public void toLast() {
        if (!this.isEmpty())
            current = tail.getNext();
    }

    /**
     * Falls es ein aktuelles Objekt gibt
     * (hasAccess() == true), wird das aktuelle Objekt
     * zurueckgegeben, andernfalls (hasAccess()== false)
     * gibt die Anfrage den Wert null zurueck.
     *
     * @return Inhaltsobjekt
     */
    public T getObject() {
        if (this.hasAccess())
            return current.content();
        else
            return null;
    }

    /**
     * Falls es ein aktuelles Objekt gibt (hasAccess() == true)
     * und pObject ungleich null ist, wird das aktuelle Objekt
     * durch pObject ersetzt. Sonst bleibt die Liste unveraendert.
     *
     * @param pObject Inhaltsobjekt
     */
    public void setObject(T pObject) {
        if (pObject != null && this.hasAccess())
            current.setContent(pObject);
    }

    /**
     * Ein neues Objekt pObject wird am Ende der Liste eingefuegt.
     * Das aktuelle Objekt bleibt unveraendert. Wenn die Liste
     * leer ist, wird das Objekt pObject in die Liste eingefuegt
     * und es gibt weiterhin kein aktuelles Objekt
     * (hasAccess() == false). Falls pObject gleich null ist,
     * bleibt die Liste unveraendert.
     *
     * @param pObject Inhaltsobject
     */
    public void append(T pObject) {
        if (pObject != null) {
            Node lNewNode, lPos0;
            lPos0 = current;
            lNewNode = new Node(pObject);
            lNewNode.setNext(tail);
            if (this.isEmpty())
                first = lNewNode;
            else {
                Node lPrevious = tail.getNext();
                lPrevious.setNext(lNewNode);
            }
            tail.setNext(lNewNode);
            current = lPos0;
            size++;
        }
    }

    /**
     * Falls es ein aktuelles Objekt gibt (hasAccess() == true),
     * wird ein neues Objekt vor dem aktuellen Objekt in die
     * Liste eingefuegt. Das aktuelle Objekt bleibt unveraendert.
     * Wenn die Liste leer ist, wird pObject in die Liste eingefuegt
     * und es gibt weiterhin kein aktuelles Objekt
     * (hasAccess() == false). Falls es kein aktuelles Objekt gibt
     * (hasAccess() == false) und die Liste nicht leer ist oder
     * pObject gleich null ist, bleibt die Liste unveraendert.
     *
     * @param pObject Inhaltsobjekt
     */
    public void insert(T pObject) {
        if (pObject != null) {
            Node lNewNode, lFront, lPos;
            if (this.isEmpty())
                this.append(pObject);
            else if (this.hasAccess()) {
                lPos = current;
                lNewNode = new Node(pObject);
                lNewNode.setNext(current);
                if (lPos == first)
                    first = lNewNode;
                else {
                    this.toFirst();
                    lFront = current;
                    while (this.hasAccess() & !(current == lPos)) {
                        lFront = current;
                        this.next();
                    }
                    lFront.setNext(lNewNode);
                }
                current = lPos;
            }
            size++;
        }
    }

    /**
     * Die Liste pList wird an die Liste angehaengt. Anschliessend
     * wird pList eine leere Liste. Das aktuelle Objekt bleibt unveraendert.
     * Falls pList null oder eine leere Liste ist, bleibt die Liste
     * unveraendert.
     *
     * @param pList Liste
     */
    public void concat(List<T> pList) {
        Node lCurrent1, lCurrent2, lPos0;
        if (pList != null && !pList.isEmpty()) {
            if (this.isEmpty()) {
                first = pList.first;
                tail = pList.tail;
                current = tail;
            } else {
                lPos0 = current;
                current = tail.getNext();
                lCurrent1 = current;
                pList.toFirst();
                current = pList.current;
                lCurrent2 = pList.current;
                lCurrent1.setNext(lCurrent2);
                if (lPos0 != tail)
                    current = lPos0;
                else
                    current = pList.tail;
                tail = pList.tail;
            }
            // pList wird zur leeren Liste
            pList.tail = new Node(null); // Dummy
            pList.first = pList.tail;
            pList.tail.setNext(tail);
            pList.current = pList.tail;
            size += pList.size();
        }
    }

    /**
     * Falls es ein aktuelles Objekt gibt (hasAccess() == true),
     * wird das aktuelle Objekt geloescht und das Objekt hinter
     * dem gelaeschten Objekt wird zum aktuellen Objekt. Wird das
     * Objekt, das am Ende der Liste steht, geloescht, gibt es kein
     * aktuelles Objekt mehr (hasAccess() == false). Wenn die Liste
     * leer ist oder es kein aktuelles Objekt gibt (hasAccess() == false),
     * bleibt die Liste unveraendert.
     */
    public void remove() {
        Node lPos, lFront;
        if (this.hasAccess()) {
            if (current == first) {
                first = current.getNext();
                if (current.getNext() == tail)
                    tail.setNext(first);
                current = first;
            } else {
                lPos = current;
                this.toFirst();
                lFront = current;
                while (this.hasAccess() && !(current == lPos)) {
                    lFront = current;
                    this.next();
                }
                lFront.setNext(lPos.getNext());
                current = lFront.getNext();
                if (current == tail)
                    tail.setNext(lFront);
            }
            size--;
        }
    }

}```[/spoiler]


Mit einer temporären Variable vom Typ T, List#getObject(T), List#next() und List#setObject(T) hast du alles, was du für einen Bubblesort brauchst. Das lässt sich sicherlich recht elegant implementieren (schätze mal, so in etwa 10-15 Zeilen).

Leider darf ich die Liste nicht refactorn, da sie so im Abitur kommt. Mit ner Methode wie get(int) wuerde ich es ja schaffen, aber ich habe wirklich keine Ahnung wie ich zB ueber die Liste iterieren soll (also innere und aeussere Schleife…)

Das Refactoring ist auch nicht essentiell - es gibt nur Typsicherheit und sorgt dafür, dass der size Parameter nicht mehr benötigt wird. Alles in allem ist die Klasse ein ziemlich schlechter Versuch eine verkettete Liste zu implementieren.

Du kannst die get-Methode hinzufügen, indem du extern über die Liste iterierst:

    list.toFirst();
    for (int i = 0; i < idx; i++) {
        list.next();
    }
    return list.getObject(); 
}```

Ich habe hier gefragt da ich dann wahrscheiblich Insertion Sort oder so damit machen muss.
Ich weis dass die Liste crap ist ^^ langsam, unstaendlich und nicht generisch, aber ich darf nichts anderes nehmen :frowning:

Naja, wie dem auch sei. Indizierten Zugriff auf die Elemente bekommst du mit oben geposteter Methode. Damit sollte alles andere dann ja kein Problem mehr darstellen.

Bis auf das setzen :smiley: sorry, aber ich hasse solche Aufgaben. Die sind zu einfach um sie zu loesen. Selbst die in meinem Kurs die kaum was schaffen haben dies geloest :frowning:

Ich kann jetzt nur verrückte Vermutungen anstellen, aber ggf. müsst ihr auch einfach nur eine (doppelt-)verkettete Liste implementieren.

Zum Sortieren: Etwas anderes als bubble sort wäre auf so einer Liste ziemlich langsam, auf die Idee käme keiner. JAVA überführt gerne mal eine LinkedList in ein felder-ähnliche Struktur.

Mach’ dich nicht verrückt, du wirst schon deine 2 bekommen.

Ich habe nun das hier:

public class BubbleSorter {

	private BubbleSorter() {}

	public static void sort(List list, int length) {
		for (int i = 0; i < length; i++) {
			for (int j = i; j < length; j++) {
				int left = get(i, list);
				int right = get(j, list);
				if (left > right) {
					set(i, list, right);
					set(j, list, left);
				}
			}
		}
	}

	private static void set(int index, List list, int value) {
		list.toFirst();
		for (int i = 0; i < index; i++) {
			list.next();
		}
		list.setObject(value);
	}

	private static int get(int index, List list) {
		list.toFirst();
		for (int i = 0; i < index; i++) {
			list.next();
		}
		return (Integer) list.getObject();
	}
}

Es geht, aber ich würde gerne wissen wie man es effizienter machen könnte. Interessiert mich nur persönlich…

Ich will die 1 :smiley: Jetzt ernsthaft, ich habe keine Probleme mit ner Informatik Klausur, nur mit dieser doofen Liste -.- Wir mussten auch selber ne Klasse Liste erstellen, die habe ich auch doppelt verkettet und dadurch eine deutlich höhere Performance erreicht. Ich habe auch Collection implementiert und sie auch generisch gemacht, macht ja keinen Unterschied ob ich T oder Object schreibe :wink:

Beim BubbleSort werden immer nur benachbarte Elemente verglichen und ggf. getauscht. Das könnte man auch so implementierenboolean isChangeDone; do { isChangeDone =false; for (int j = 1; j < length; j++) { int left = get(j-1, list); int right = get(j, list); if (left > right) { set(j-1, list, right); set(j, list, left); isChangeDone =true; } } }while(isChangeDone);

bye
TT

Der Unterschied ist dann, dass du eine Liste gleichartiger Elemente oder nicht hast. (Also dass in der Liste immer der richtige Typ ist)

Nene - Einserleuten helfe ich nicht so gern. Ich hatte auch nur 1 Komma irgendwas (> 5). Viel Erfolg, gutes Gelingen, Höchstform und glück trotzdem.

Hust Nur 1 Komma irgendwas im Abi ist nicht schlecht…?
Danke

Ich möchte darüber nicht diskutieren. Aber es kommt auch auf die Tagesform an un wie verrückt man sich vorher macht. Wenn du bisher in Info ganz gut bist, vergesse auch die anderen Fächer nicht. Hier kann dir außerdem jeder andere helfen (der sich die obigen knapp 300 Seiten durchlesen möchte), das heißt nicht, dass dir keiner helfen soll, nur ich bin raus. :stuck_out_tongue:

Edit: Zeilen

Das ist mit Abstand die schlimmste Listen-Implementierung die mir bisher untergekommen ist. Nicht einmal unter C würde man so einen Unfug produzieren. Ich hoffe deshalb dass die Abi-Leute das wirklich nur zum Herumprobieren und “Nachdenken” so gestaltet haben. Naja, jedenfalls ging es um die Beschleunigung von BubbleSort. In deiner Implementierung macht dir das ständige Iterieren bis zu einem gewissen Index zu schaffen. Deshalb unten eine “verbesserte” naive Version.

    public static Integer toInt(Object obj){
        return (Integer) obj;
    }

    public static boolean isGreaterThan(Integer a, Integer b){
        return a.compareTo(b) > 0;
    }

    public static void bubbleSortNaiv(List list, int size){
        if(list.isEmpty()){
            return;
        }
        list.toFirst();
        for (int i = size; i > 1; i--){
            for (int j = 0; j < i-1; j++){

                Integer a = toInt(list.getObject());
                list.remove();
                Integer b = toInt(list.getObject());

                if (isGreaterThan(a,b)){
                    list.setObject(a);
                    list.insert(b);
                }else{
                    list.insert(a);
                }
            }
            list.toFirst();
        }
    }

Zuerstmal muß man sich die API Anschauen. Dies wären die entsprechenden Methoden, die hier Sinn machen.


    /**
     * Die Anfrage liefert den Wert true, wenn es ein
     * aktuelles Objekt gibt, sonst
     * liefert sie den Wert false.
     * @return true, falls Zugriff moeglich, sonst false
     */
    public boolean hasAccess();
 
    /**
     * Falls die Liste nicht leer ist, es ein aktuelles
     * Objekt gibt und dieses nicht das letzte Objekt der
     * Liste ist, wird das dem aktuellen Objekt in der Liste
     * folgende Objekt zum aktuellen Objekt, andernfalls gibt
     * es nach Ausführung des Auftrags kein aktuelles Objekt,
     * d.h. hasAccess() liefert den Wert false.
     */
    public void next();
 
    /**
     * Falls die Liste nicht leer ist, wird das erste
     * Objekt der Liste aktuelles Objekt.
     * Ist die Liste leer, geschieht nichts.
     */
    public void toFirst();

/**
     *Falls es ein aktuelles Objekt gibt (hasAccess() == true),
     *wird ein neues Objekt vor dem aktuellen Objekt in die
     *Liste eingefuegt. Das aktuelle Objekt bleibt unveraendert.
     *Wenn die Liste leer ist, wird pObject in die Liste eingefuegt
     *und es gibt weiterhin kein aktuelles Objekt
     *(hasAccess() == false). Falls es kein aktuelles Objekt gibt
     *(hasAccess() == false) und die Liste nicht leer ist oder
     *pObject gleich null ist, bleibt die Liste unveraendert.
     *@param pObject Inhaltsobjekt
     */
    public void insert(Object pObject);

/**
     * Falls es ein aktuelles Objekt gibt (hasAccess() == true),
     * wird das aktuelle Objekt geloescht und das Objekt hinter
     * dem gelaeschten Objekt wird zum aktuellen Objekt. Wird das
     * Objekt, das am Ende der Liste steht, geloescht, gibt es kein
     * aktuelles Objekt mehr (hasAccess() == false). Wenn die Liste
     * leer ist oder es kein aktuelles Objekt gibt (hasAccess() == false),
     * bleibt die Liste unveraendert.
     */
    public void remove();

}```

Im ersten Schritt würde ich das erste Objekt aus der Liste holen und aus der Liste entfernen.
```int bubble = (int) list.getObject();
list.remove()```;

Nun würde ich das nun aktuelle Objekt aus der Liste holen und mit dem ersten Vergleichen.
```int current = (int) list.getObject();
if(bubble < current)```

Ist das erste kleiner:
Dann folgt ein insert. 
`list.insert(first);`
Das aktuelle Element wird zur neuen bubble
```bubble = current;
list.remove();```


Ist das erste nicht kleiner:
`list.next();`


Jetzt muß das ganze nur noch in die entsprechenden Schleifen gewickelt werden.

```int bubble = (int) list.getObject();
list.remove();

int current = null;
while(list.hasAccess()){
  current = (int) list.getObject();
  if(bubble < current) {
    list.insert(first);
    bubble = current;
    list.remove();
  } else {
    bubble.next();
  }
}
// For the O-BOB
list.append(bubble);

Das wäre jetzt mal ein Durchlauf. Beim Bubblesort muß man allerdings mehrmals durchlaufen.

boolean somethingChanged = true;
while(somethingChanged) {
  list.toFirst();
  somethingChanged = false;
  int bubble = (int) list.getObject();
  list.remove();

  int current = null;
  while(list.hasAccess()){
    current = (int) list.getObject();
    if(bubble < current) {
      list.insert(first);
      bubble = current;
      list.remove();
    } else {
      bubble.next();
      somethingChanged = true;
    }
  }
  // For the O-BOB
  list.append(bubble);
}

Jetzt muß man prinzipiell noch so Besonderheiten anpassen wie Leere Listen.

Danke ^^ ich glaube ich habe es verstanden. Ich weis dass meine Version dumm war, aber es war eben das einzige was mit einfiel…

Think out of the box!

Ein möglicher Trick wäre, nicht immer ein und dieselbe Liste zu quälen, sondern für jeden Bubble-Durchlauf eine neue zu erstellen:

    public void sort() {
        boolean isOrdered;
        do {
            isOrdered = true;
            list.toFirst();
            List result = new List();
            int last = (Integer) list.getObject();
            list.next();
            while(list.getObject() != null) {
                int current = (Integer) list.getObject();
                if (last < current) {
                    result.append(last);
                    last = current;
                } else {
                    result.append(current);
                    isOrdered = false;
                }
                list.next();
            }
            result.append(last);
            list = result;
        } while (! isOrdered);
        list.toFirst();
    }

Natürlich ist diese Listenklasse mit dem eingebauten Pseudo-Iterator wirklich extrem nervig.

Ich weis. Man muss immer wieder den aktuelle Knoten setzen um ueberhaupt an das Objekt selbst zu kommen -.-

@ThreadPool
Deine Idee funktioniert leider nicht… Ich ha e hier auch noch nen Ansatz, aber wenn ich 5,4,3,2,1 als Liste nehme, kommt 3,4,5,2,1. Ich glaube es liegt an der insert Methode, da scheint win Fehler zu aein…

[QUOTE=groggy]@ThreadPool
Deine Idee funktioniert leider nicht… Ich ha e hier auch noch nen Ansatz, aber wenn ich 5,4,3,2,1 als Liste nehme, kommt 3,4,5,2,1. Ich glaube es liegt an der insert Methode, da scheint win Fehler zu aein…[/QUOTE]

Hm? Ganz sicher? Ich habe folgenden Code laufen lassen, die zweite Liste ist immer die sortierte Ausgabe und da steht bei mir 1,2,3,4,5, selbst im Debugger sind die Werte richtig angeordnet.

public class ListTest {
    public static Integer toInt(Object obj){
        return (Integer) obj;
    }

    public static boolean isGreaterThan(Integer a, Integer b){
        return a.compareTo(b) > 0;
    }

    public static void bubbleSort(List list, int size){
        list.toFirst();
        if(list.isEmpty()){
            return;
        }

        for (int i = size; i > 1; i--){
            for (int j = 0; j < i-1; j++){

                Integer a = toInt(list.getObject());
                list.remove();
                Integer b = toInt(list.getObject());

                if (isGreaterThan(a,b)){
                    list.setObject(a);
                    list.insert(b);
                }else{
                    list.insert(a);
                }
            }
            list.toFirst();
        }
    }

    public static Integer getInt(int value){
        return Integer.valueOf(value);
    }

    public static void printList(List list){
        list.toFirst();
        if(list.isEmpty()){
            System.out.print("()");
        }

        while(list.hasAccess()){
            System.out.print(list.getObject()+", ");
            list.next();
        }
        System.out.println();
        list.toFirst();
    }

    public static void main(String ... args){
        List list1 = new List();
        list1.append(getInt(5));
        list1.append(getInt(4));
        list1.append(getInt(3));
        list1.append(getInt(2));
        list1.append(getInt(1));

        printList(list1);
        bubbleSort(list1, 5);
        printList(list1);

        List list2 = new List();
        list2.append(getInt(4));
        list2.append(getInt(5));
        list2.append(getInt(3));
        list2.append(getInt(1));
        list2.append(getInt(2));

        printList(list2);
        bubbleSort(list2, 5);
        printList(list2);

        List list3 = new List();
        list3.append(getInt(1));
        list3.append(getInt(2));
        list3.append(getInt(3));
        list3.append(getInt(4));
        list3.append(getInt(5));

        printList(list3);
        bubbleSort(list3, 5);
        printList(list3);
    }
}