Eclipse unter Gnome3


#1

Moin,

privat nutze ich bisher Eclipse Mars.2 auf Fedora 25 mit Gnome3. Da Eclipse damals noch nicht mit GTK3 zurecht kam, habe ich es über die eclipse.ini auf GTK2 gezwungen. Bisher lief das auch problemlos. Seit einem der letzteren Gnome Updates sind aber inzwischen die Icons verstümmelt und die ganze IDE sehr träge. Seit einigen Tagen fehlt jetzt auch der Textcursor.

Gerade habe ich nun Eclipse Neon.2 ausprobiert. Mit GTK3 ist es leider immer noch nicht nutzbar. Mit GTK2 verhält es sich genauso wie Mars. Ohne Cursor ist das ultra nervig.

Bin ich der einzige Eclipse/Gnome3 Nutzer oder gibt es einen Trick?

Gruß
Fancy


#2

Okay, Neon.2 mit GTK3 scheint auf den ersten Blick zu laufen, wenn man es von Wayland zurück zu X11 zwingt (export GDK_BACKEND=x11;./eclipse). Allerdings mit einem weiß blinkendem Cursor (auf weißen Grund). Mit dem dark Theme sieht man ihn dann allerdings wieder. Ein paar Grafikartefakte bleiben, aber damit kann ich leben.

https://bugs.eclipse.org/bugs/show_bug.cgi?id=496923

Gruß
Fancy