Gelöschte Postings

[ehemaliger Thementitel hierher kopiert: ] Tomate_Salat ist unfair mir gegenüber und löscht meine (On-Topic-)Beiträge

…und zwar in diesem Thema: Api Connector Authentication .

Muss ich mich jetzt “rechtfertigen” dafür, dass sinnvolle Beiträge von mir, nicht unsinnvoll sind?

…und ich finde es durchaus “gangbar”, mich an die nächsthöhere “Ebene” zu wenden, also deswegen ein extra Thema zu eröffnen.

Wenn du meinst es eskalieren zu lassen hilft dir - ok. Dafür ist aber die Melden-Funktion da. Allerdings hat die bis gerade eben ein Problem gehabt hat, also blieb dir nix anderes übrig als ein Thema aufzumachen. Aber in Zukunft könntest du auch einfach meine PM melden :wink: .

P.S.: Ich hab dein Thema genutzt um zu testen, ob melden auch funktioniert. Kannst also beruhigt sein: das komplette Team wurde nun darüber informiert.

durch die Meldung kam ich in eine Art ‘Übersicht gemeldeter Beiträge’,
4 Einträge: 1 Test, 3x was von CB gemeldet…, 19. Mai, 3. August und aktuell,
früher im alten Forum und davor im noch älteren Forum ja auch schon unzählige Meldungen, Verwarnungen, Sperrungen und noch viel mehr durchgelassenes,

eine Zeit lang hatte ich dir ja empfohlen, idealerweise einfach nie in Fachthemen irgendwas zu antworten, weil die Chance, dass es kompletter Stuss wird, wenn schon nicht bei 100% dann doch auf einem so hohen Niveau liegt dass es das Risiko eigentlich nicht wert ist…,

ich kann aktuell keine gelöschten Beiträge richtig nachforschen, aber sollte es diesmal zufällig anders sein als in ca. 857 Fällen vorher?
(edit: inzwischen doch gesehen, wenig Überraschung)

deine dauerhaften Versuche in Fachthemen erstaunlich genug, und das Durchlassen ist auch weiterhin bedenklich vorhanden,
aber wenn dann mal tatsächlich was gelöscht wird, dann kannst du dir sicher sein, dass das wohlüberlegt ist,
und Protest dagegen praktisch nie etwas ändernd, kennst du doch alles, warum versucht?

Ich kopiere das mal hier rein (es kann ja, ggf., wieder entfernt werden):

Edit: @SlaterB hat es inzwischen doch gesehen.

Was ist denn daran unsachlich (oder, “unberechtigt”), dass man es melden muss und das es entfernt wird?

Zwischen 19. Mai, 3. Aug., und aktuell liegt ja auch ein bisschen Zeit.

Wer hat das denn gemeldet? Konnte es jetzt in der Info Mail lesen, unsachlich wat es nicht. Die Lösung war jedoch schon gefunden, ein Update der API war nötig.

Aber warum das jetzt gelöscht wurde kann ich dir auch nicht sagen, mach dir nichts draus, bin dir dennoch dankbar :slight_smile:

Edit; hab Slater seinen Post erst jetzt gelesen, er ist wohl der Meinung, dass du zu oft in Fachthemen antwortest, ohne fachliches Wissen wenn ich das richtig deute hm kann ich nix zu sagen

1 Punkt für mich. :smile: Danke für den Rückhalt.

Was ist denn ausreichend fachliches Wissen? Interessant wäre gewesen, ob es mit der alten API an dem führenden Whitespace zu viel gelegen hat.

Ich hab dir direkt nach dem Löschen eine PM geschrieben:

Desweiteren hat dein Beitrag eine Diskussion losgetreten, welche komplett ins OT geführt hätte. Und ich kenne das von dir zu genüge. Deswegen hab ich dir schon vor längerem geschrieben, dass ich sowas im Keim ersticken werde. Das ich bei dir schneller als bei anderen moderativ tätig werde sollte deswegen für dich keine Überraschung sein.

Das ist der Beweis, dass kein ausreichend fachliches Wissen in irgendeiner Form vorhanden ist. Denn es wurde schon längst geklärt, dass in der alten Version die Authentifizierungsweise überhaupt nicht unterstützt wurde… und nein: wir werden das Thema hier nicht weiterführen!

Die API konnte jedenfalls nicht connected werden, weil es die REST API schlicht nicht gab in dem Versionsstand, mit dem ich testen wollte :smiley: Ein Update der Shopsoftware führte erst die REST Schnittstelle ein.

Aber jetzt bin ich verwirrt, wer hier was gemeldet hat. Macht euch einen schönen Abend und danke für eure Unterstützung. Tolles Forum :slight_smile:

Du konntest doch mit dem Browser connecten?

Ja stimmt, BASIC wurde erst eingeführt sorry. Aber jetzt gut sonst bekomm ich auch noch eins auf die Mütze :stuck_out_tongue:

Ok. :thinking: Schönen Abend.

Hallo Zusammen,

obwohl ich in diesem Forum nicht so viel schreibe, so lese ich es durchaus fast täglich. Ich habe eine kleine Aufwärtstendenz festgestellt, die die fachlichen Fragen betrifft. Ich finde die fachlichen Postings sollten eine saubere Frage, Antwort Struktur haben. Wenn ein Posting als erledigt markiert wird, dann soll dieses eben nicht weiter diskutiert werden. Vor dem Hintergrund, dass dann Google-Gäste dieses Forum lesen, und dann alle zwei Beiträge so ein redundanten Beitrag lesen, dann verlassen sie dieses Forum.

Zunächst möchte ich sagen, dass speziell deine Postings mir des öfteren negativ aufgefallen sind. Auch habe ich die Eskalation mitbekommen, die diese ein hergebracht hat. Ich dachte mir so: „Wenn Mods das tolerieren, dann wird es korrekt sein.“. - Aber das hat leider nicht abgenommen. Wie ich bereits geschrieben habe, wollte ich das mal an diesen speziellen Thema nochmal diskutieren.

Speziell dein aktuelles Posting: Gerade stand des da, aber nun hast du es wieder entfernt, daher muss ich das aus dem Kopf rekonstruieren:

  1. Das Thema war gelöst und bedarf keiner weiteren Diskussion.

  2. Du hast geschrieben: Ich habe nur die Hälfte verstanden, dennoch möchte ich etwas sagen. Der TO hat aber bereits zu diesem Zeitpunkt eine neue Frage geschrieben, die mit deiner Antwort „Versuch mal ein Leerzeichen zu entfernen“ nichts gemeinsam hatte.

  3. Dann stand da was drin mit „Kaffesatzleserei“ - Das kann ich da bei besten Willen nicht entdecken. Die Infos des TO waren da. Wenn dann hätte man nach den speziell fehlenden Informationen fragen.

Jetzt auch dein Posting, was ich komplett als unnötig ansehe: „1:0 für mich“. Das ist hier kein Spiel, wer gewinnt, sondern eine Diskussion. Und vor allem auch eine eigentlich abgeschlossene. Die Moderatoren haben ja ihre Meinung dazu geschrieben. - Meiner Meinung nach, sollte das stärker moderiert werden. Die Gründe dazu stehen ja weiter oben.

Das Thema ist leider nun auch wieder sehr fortgeschritten, während ich diesen Beitrag geschrieben habe :wink:

Vielleicht hilft es ja.

Gruß,

Martin

1 Like

^ Dem stimme ich mal weitgehend zu (also 1:0 für Marcinek? :roll_eyes: )

Der Grundgedanke einer „sauberen Frage/Antwort-Struktur“ klingt zwar schön, aber … durch irgendwas muss ich ein Forum ja noch von stackoverflow abgrenzen. Das kann z.B. darin bestehen, dass man durch Nachfragen erst den Kern des Problems herausschält, man über mögliche Lösungen spekuliert, oder auch mal jeder (ggf. leicht subjektive - oder im stackoverflow-Jargon „Primarily opinion-based“) Alternativlösungen oder Vorschläge macht. Auch bei einem schon als gelöst markierten Problem. Und selbst der eine oder andere Off-Topic-Kommentar kann mal akzeptabel sein.

Das ganze sollte aber natürlich nicht überhand nehmen. Und ist es schwer, da irgendeine starre Grenze zu ziehen. Aber @CyborgBeta deine Beiträge fallen (egal, wo man die Grenze zieht) häufiger negativ auf, als andere. Das bezieht sich sowohl auf den Themenbezug, als auch auf die fachliche Qualität von On-Topic-Beiträgen. (Oder kurz: Du postest schon häufiger mal Quäl-Kot).

Die Kombination aus …

  • Einem gelösten Problem
  • Einem Beitrag, der mit „Ich hab nur halb verstanden, worum es ging“ anfängt
  • Den darauf folgenden Beiträgen

rechtfertigt IMHO eine Löschung dieser Auswüchse, und den schon mehrfach wiederholten Hinweis, dich in Fachthemen zurückzuhalten, wenn du nichts fundiertes und konstruktives zu sagen hast.

(Nochmal: Es gibt da keine harte Grenze. Wenn jemand zu einem Thema, von den ich keine Ahnung habe, eine Frage postet, und ein paar Tage lang niemand antwortet, poste ich ggf. auch mal was, was nicht „DIE Antwort“ ist. Z.B. eine Nachfrage, ein Hinweis, … im Zweifelsfall könnte man das als „BUMP“ ansehen, damit die Frage vielleicht ins Blickfeld von jemandem rückt, der mehr Ahnung hat. Aber überflüssiges oder unqualifiziertes Reingeplapper in x-beliebige Threads (in denen ggf. schon auf eine Lösung hingearbeitet wird, oder schon eine gefunden wurde) muss eben nicht sein…)

Also, die nachfolgenden Beiträge konnte ich gar nicht mehr lesen, da ich auch nicht so oft aktualisiere… (und TS vielleicht schlecht gelaunt war).

Ich wollte mit „ich hab es nur halb verstanden“ ausdrücken, dass die Frage vielleicht nicht 100%ig „richtig“ gestellt war - und ich im Nachfolgenden etwas „raten“ musste.

Also es ging um ResteasyClient und Shopware REST-API…

Zunächst verstand ich es so, wie es in dem Eingangsposting stand, nämlich das es an ResteasyClient lag. Daraufhin hab ich vielleicht zu „vorschnell“ geantwortet - dass es mit ResteasyClient eigentlich möglich ist.

- das kenne ich auch aus anderen Foren - und ist dort durchaus ein üblicher Begriff als Synonym dafür, „ich muss im Nachfolgenden etwas raten“, und sollte NICHT negativ gegenüber jemanden gemeint sein.

Sorry für das vielleicht zu vorschnelle Antworten - und/aber ich denke, ich hab diese „flexible Mindestgrenze“ an fachlichem Wissen , um in fachlichen Themen antworten zu dürfen.

Nabend, was ist mit meinem Java 8-Lösungsbeitrag in diesem Thema ( String split() ) geschehen? Jemand mokiert sich, und sofort werden Beiträge gelöscht. : (

Ich hätte ihn noch gespeichert, und kann wiederherstellen, wenn gewünscht.

Verstehst du echt nicht, warum dein Beitrag gelöscht worden ist?

Bitte, bevor du jetzt eine Antwort schreibst, versuche mal meine Frage aus dem Thread zu beantworten:

→ Wo wurde danach gefragt, was dein Beitrag beantwortet?

Die Antwort hatte, soweit ich das gesehen habe, nichts mit dem Thread zu tun - das waren irgendwelche Funktionen mit komischen Namen, die irgendwas machen (erst dachte ich, dass dort “split” nachgebaut werden sollte, aber … eine von denen hat mitten im Stream “split” aufgerufen). Wenn du irgendwelche Snippets, die du zum Ausprobieren schreibst, kommentiert haben willst, kannst du einen eigenen Thread dafür erstellen.

Zwei Anmerkungen dazu:

  • Gelöschte Beiträge werden nur als gelöscht markiert. Moderatoren können diese also jederzeit einsehen und auch wiederherstellen. Und genauso ist auch der Prozess: ein Moderator stellt gelöschtes wieder her und nicht derjenige, dessen Beiträge gelöscht worden sind!
  • Hab ich dir genau wegen sowas schon eine Verwarnung gegeben. Also hüte dich und stelle eigenmächtig Sachen wieder her, die entfernt wurden. Ansonsten muss der Verwarnung was stärkeres folgen. In diesem Fall wäre der richtige Weg: stelle die Fragen/Probleme in einem eigenen Thema und übernimm kein anderes. Also bedeutet das hier: neues Thema mit einer Frage aufmachen: das ist ok. Die Antworten im Thema wiederherstellen: das ist nicht ok. Im Zweifel einfach Nachfragen.