GitHub Synchronisation Mehrere PCs

#1

Wunderschönen Guten Tag,

ich habe ein kleines, etwas obskures GitHub-Problem, welches ich leider nicht gelöst bekomme.
Folgendes:
Ich lade ab und an Projekte auf meinen GitHub Account hoch. Dies mache ich von meinem Dokumente Verzeichnis aus. Im Ordner Dokumente liegen alle Java-Verzeichnisse, die ich dann da hochlade und damit synchronisiere.
Nun habe ich aber zwei PCs. Und mein Dokumente Ordner wird automatisch über die Dropbox synchronisiert.
Also: PC1 <–> Dropbox <–> PC2

Und hier liegt das Problem.
Ich möchte nun auf dem zweiten PC erreichen, dass die gespeicherten Repositories auch wissen, dass es einen Zusammenhang zwischen den Ordnern in “Dokumente” und meinem GitHub Account gibt.

Ich kann die aber auch nicht einfach löschen und von GitHub neu herunterladen, sonst löse ich einen Endloskreislauf aus und würde dann, genau wegen der Dropboxsynchronisation wieder auf dem anderen PC Probleme kriegen.

Sehr seltsames Problem, schwer nachzuvollziehen und ich bin sicherlich der einzige Mensch auf Erden, der in solch einer Situation ist.

Es handelt sich übrigens bei beiden Rechnern um OS X Systeme und ich würde die Daten gerne über den GitHub Mac Client und/oder das Programm SourceTree abrufen können.

Kann jemand von euch mein Problem nachvollziehen und hat eine gute Lösungsidee?

Vielen Dank!
Schöne Grüße
Lukas :slight_smile:

#2

Ganz simpel. Git Repos raus aus der Dropbox…

#3

Hallöle,
nein. An der automatischen Synchronisation meiner Verzeichnisse möchte ich nichts ändern. Darauf wäre ich ja auch selbst gekommen.
Deshalb fragte ich ja, ob jemand eine andere brillante Idee haben würde. :slight_smile:

#4

Alles andere ist nur ne Krüx.

#5

[quote=FranzFerdinand]Und hier liegt das Problem.
Ich möchte nun auf dem zweiten PC erreichen, dass die gespeicherten Repositories auch wissen, dass es einen Zusammenhang zwischen den Ordnern in “Dokumente” und meinem GitHub Account gibt.[/quote]

Ist mir völlig unverständlich. Was genau soll das heißen? Beide Repos haben - per Dropbox - das gleiche .git-Unterverzeichnis, also auch die gleichen remotes?!

Was du vorhast, würde vermutlich problemlos funktionieren, wenn immer einer der beiden Rechner ausgeschaltet ist. Weil ALLES lokal im Unterverzeichnis .git liegt, sollte man / kann man (im Normalfall) eigentlich ein git-Verzeichnis komplett kopieren können.

Liegt daran, dass es der Philosophie von git völlig widerspricht. Man braucht da nichts über Dropbox zu syncen, weil sowieso im Nullkommanix den gleichen Stand hat

#6

Hm, ich hab manchmal das Gefühl, ich bin der einzige, der sich solche Probleme macht.
Problem ist, ich habe einen Ordner Java und einen Ordner Swift, wo ich meine Projekte sammle und die synchronisiert er eben auf alle PCs rauf. Mal nutze ich noch git dazu und manchmal ist es eher albern das zu tun, bei kleinsten Programmen.

Vielleicht könnte ich ja auch einfach das Einstellungsverzeichnis von SourceTree/GitHub auch synchronisieren, dann müsste das ja gehen.

Eine Frage habe ich aber noch:

Beide Repos haben - per Dropbox - das gleiche .git-Unterverzeichnis, also auch die gleichen remotes?!

Das lässt sich bei mir irgendwie seit ich den PC zurückgesetzt habe nicht mehr nachverfolgen. Also das komplette lokale Verzeichnis existiert noch und das GitOnlineVerzeichnis existiert noch.
Aber weder SourceTree noch die GitHub App wollen da zwischen beidem noch einen Zusammenhang sehen.

Ich glaub ich muss das mal via Terminal nochmal klären.
Kann mir jemand kurz helfen?
Angenommen ich habe ein Verzeichnis auf https://github.com/Dabendorf/Java-Springerproblem. Das ist das Remote Verzeichnis.
Und dann habe ich eins lokal im Ordner \users\lukas\documtens\java\springerproblem.
Wie kann ich über das Terminal dem PC sagen, dass die zusammen gehören?
Der wusste das auch mal, aber ich kriege das einfach nicht wieder eingerichtet.

Schöne Grüße und Vielen Dank!
Gruß
Lukas

#7

https://help.github.com/articles/adding-a-remote/
Mit git remote add origin <URL>

#8

Ein paar Fragen dazu:
[ul]
[li] Wenn das Programm so klein ist, dass Du nur mal ausprobierst, dies aber nicht persistent sein soll, warum sollte es dann auf andere Rechner synchronisiert werden?
[/li][li] Wenn das Programm zwar kleiner ist, Du aber öfter mal darauf zugreifen möchtest, warum lohnt sich Deiner Meinung nach kein GIT?
[/li][/ul]

#9

Hallöle,

ich hab mein Problem mit der Zuordnung lösen können.
Irgendwie eine seltsame Angelegenheit.
SourceTree hat es einfach nicht auf die Reihe gekriegt die Zuordnung zwischen dem lokalen und dem Remote Verzeichnis herauszulesen. Irgendwie schade, ansonsten ein gutes Programm.
Nach ein wenig Fummelei hat es der GitHubMacClient dann aber geschafft das zu tun. Weil die Informationen sind ja auch in der Theorie da…

Vielen Dank für eure Antworten.

@cmrudolph
Danke, nach ein wenig Suchen bin ich auch auf der Webseite gelandet. Eigentlich finde ich es schade, dass ich mich nicht so mit dem Terminal auskenne. Man macht heute so viel über Hilfsprogramme, ich habe mich aber an einigen Stellen schon geärgert, dass ich Grundlagen der Kommandozeile, die durchaus praktisch sind nicht beherrsche und immer googlen muss.

Gruß
Lukas :wink:

PS: An irgendeinen Forenadmin: Der Button zum “Thema als gelöst markieren” existiert bei jedem Thema ganz unten neben dem Antwortenbutton. Oben im Thema steht nur der Antworten Button allein. Kann man den da oben auch irgendwie aktivieren?
Ich hab nämlich die Anzeige der Beiträge andersherum, also neueste Beiträge immer oben. Bei langen Themen scrollt man sich ja tot bis da unten. :smiley: