Kosten Betriebssystem

Hallöle,

Ich möchte mir Windows kaufen, zuvor wars zwar immer beim Computer dabei ich habe mir aber nun eigene Hardware zusammengestellt und wollte nun noch die Tage bei Mediamarkt oder Saturn halt windows kaufen.

Ich bin kein fan von Windows 8(.1) - Hiermit kann ich überhaupt nicht produktiv arbeiten, der Oberflächengeschnösel behindert mich da einfach dran.

Also wollte ich mir aufjedenfall Windows 7 holen. Nur kommen wir nun zum Probmem: Wie kann des sein dass win7 immer noch so schweine Teuer ist? Hatte mir gedacht mit 80/90€ zu rechnen, das war es aber wohl nicht…

Windows 8.1 = ~80 €
Windows 7 Home = ~85€
Windows 7 Premium = ~115€
Windows 7 Ultimate = ~160€

Wie kann des sein? Ich will schon Premium/Ultimate haben wollen nur finde ich dass für des Alter des Systemes des ganze überteuert ist! Wollen die dass man unbedingt auf des blöde Windows 8 umsteigt?

Andere möglichkeit wäre ja sicherlich online was zu kaufen (Keystore oder Gebraucht), ich benötige aber zur Installation auch die CD und ich will ned XXX Tage noch herumwarten.

Vielleicht hilft dir das ein wenig weiter:
http://www.heise.de/ct/heft/2013-23-Windows-guenstig-kaufen-2197885.html

Ich nutze WIndows 8.1 und zwar völlig ohne Kacheln. Etwas Einstellungsaufwand am Anfang und man merkt kaum Änderungen. Jetzt noch Windows 7 würde ich nicht kaufen. Keine Vorteile

Tja, die einfache Begründung dürfte sein, dass deine Meinung immer noch von der Mehrheit der Leute geteilt wird.
Ergo, niemand will Win8, alle wollen Win7. Microsoft hat aber natürlich das Bedürfnis möglichst vielen den Kachelofen anzudrehen. Da das trotz aller Marketing Feldzüge nicht klappt bleibt quasi nur noch der Preis als Mittel.
Man macht das alte teurer und das neue billiger und hofft, dass sich genug Leute aufgrund dieses Unterschiedes dann doch für Frankenstein’s Hybrid entscheiden.

Ich persönlich sehe das eher als “Qualität kostet eben machmal” anstelle von “Wow, is Win8 günstig” und würde liebendgerne etwas extra zahlen um nicht mit Metro konfrontiert zu werden.
Und das scheinen ebenfalls mehrere Leute so zu sehen. Ansonsten verstehe ich die Statistiken nicht, aus denen hervorgeht, dass Win7 öfters sogar noch mehr zulegen kann als Win8. Und das obwohl man so wie du sich extra Bemühen muss um es überhaupt zu bekommen da die Mehrheit der All In One Systeme nur noch mit Win8 geliefert wird.

Sehe ich genauso. Ich nutze hier auf der Arbeit auch Windows 8.1. Die Installation der Classic Shell genügt schon um das meiste wie gewohnt nutzen zu können.

Hey ho,

ich hatte bereits mehrere Monate Windows 8 in betrieb gehabt, Es ist halt Geschmackssache - Meine definitiv nicht. Klar kann man mit Classic Shell sich die “Normale Desktopumgebung” zusammenfrickeln, des ist aber nicht Sinn und Zweck und auch nur eine Notlösung.

[QUOTE=Bizarrus]Hey ho,

ich hatte bereits mehrere Monate Windows 8 in betrieb gehabt, Es ist halt Geschmackssache - Meine definitiv nicht. Klar kann man mit Classic Shell sich die “Normale Desktopumgebung” zusammenfrickeln, des ist aber nicht Sinn und Zweck und auch nur eine Notlösung.[/QUOTE]

Welche Einschänkung bemängelst du? Meine Aussage ist: Es gibt keine!

Alle die über Windows 8 nörgeln, haben es noch nie ohne die Metro-Oberfläche getestet.

Doch ich hab die Metro-Oberfläche bereits getestet gehabt. Alles daran ist gerade für Computer sehr Benutzerunfreundlich. Sei es das “Seitliche” Scrollen, was ja schließlich fürs “Touching” ausgelegt wurde oder eben die Standardmäßigen Probleme mit den Start-Button oder der Windows Taste - Ja, jetzt kommt wieder mit Classic Shell,…

Versuchs nochmal. Vll. konnte man es damals nicht so einstellen wie aktuell. Ich komme nicht mit der Metro-Oberfläche in Kontakt.

Was ist den störend an Windows 8.1 ? Ich finde es mittlerweile besser als Win 7. Bei mir bootet er direkt auf den desktop und diese Kacheln sind einer Programm übersicht gewischen ohne auch nur etwas extra runter zu laden. Die Suche (win + q) und den Taskmanager finde ich um Welten besser als bei win 7.

Die Taskleiste bei multi Monitor Setup finde ich auch besser gelöst.

Die Einstellungen um direkt in den Desktop zu booten gibts unter: Taskleiste->Rechtsklick -> Eigenschaften -> Reiter Navigation (Gibt da auch Möglichkeiten Metro direkt zu deaktivieren)

Das einzige was besser sein könnte, wenn man auf das Windows Symbol auf der Taskleiste drückt erscheinen alle Programme bei Links Klick nützliche Quicklinks wie Systemsteuerung. Ich würde bei Rechtsklick die Qicklinks anzeigen lassen. Ist irgendwie Intuitiver.

Ich benutze gar kein modern UI. Ich nutze ausschließlich den Desktop. So ca 99 % der Leute die über Win 8 nörgeln haben einfach keine Ahnung davon. Das ist traurig, weil 8 auch nur ein optisch aufgepptes 7 ist, mehr nicht.

Aufgepeppt? Mit seinen 8 Bit Farben, 90 Grad Ecken überall, keine Gradients oder Drop Shadows? Das sieht eher nach Win3.11 aus als nach etwas modernem. Wenn ich nur MS Paint und das Rechteck Tool sowie das Fillbucket Tool brauche inklusive der 12 Farben um die UI nachzumalen, dann stimmt etwas nicht mit der Benutzeroberfläche. Es gitb einen Unterschied zwischen “Simpel” und “Primitiv”. Win8 ist definitiv letzteres.

Genauso wie die Tatsache, sich über 20 Ecken langhangeln zu müssen bis man es überhaupt in einen funktionierenden Zustand bekommt. Metro überhaupt noch mitzuschleppen obwohl es offensichtlich eine Totgeburt ist, ist schon alles andere als ideal. Es dann auch noch zum default zu machen und die Tools zum deaktivieren zu versteken sogar noch unlogischer. Und die Krönung war, nachdem MS gesehen hat, das aber auch wirklich niemand Metro haben will, die Metro Kachel Apps auch noch auf den Desktop zu holen. Nach dem Motto “Euch gefällt der Mobile Blödsinn nicht und ihr guckt euch den Teil des OS nie an? Fein, klatschen wir die Dinger eben auf den Desktop. Viel Spass beim Ignorieren”

Das einzige was MS hätte machen müssen ist eine Radio Box bei der Installation: “Wollen Sie mit ihren Finger aufm Monitor rumfingern als ob sie ein Tablet an die Wand gehängt haben?” Wer nein anklickt bekommt ein Desktop OS das auch wirlich eins ist und nicht nur ein Tablet OS, dass sich per Desktop Kachel als eins ausgibt.

Ich würde btw Systembuilder Versionen kaufen, sind billiger und du brauchst vermutlich keine der tollen Verpackungen, oder? :slight_smile:

Oder gleich Linux verwenden, nachdem der TE ja eh per Web Entwicklung unterwegs ist.