Lokales "Wiki"

Hallo,

ich weiß nicht, ob das das richtige Unterforum dafür ist aber okay :smiley:

Ich habe die Idee mir ein eigenes privates LOKALES Wiki auf meinem Rechner einzurichten in das ich meine Erfahrungen/Best-Practice/Code-Beispiele etc. eintragen kann. Bei meiner Googlesuche habe ich 100000 verschiedene Free- Tools dazu gefunden. Daher wollte ich euch mal fragen, ob ihr Erfahrung damit habt, bzw. welche Software ihr dazu benutzt.
Wichtig wäre mir auf jeden Fall eine Codedarstellungs- Unterstützung.

Danke für die Hilfe :slight_smile:

Mal eine Gegenfrage: warum ein lokales Wiki? Byte-Welt hat doch ein Wiki was eigentlich genau deine Interessen abdecken sollte. Da kannst du auch Artikel verfassen und je mehr dort aktiv sind, desdo besser :slight_smile:

Ja, das ist schon richtig. Aber ich will sowas für mich persönlich haben, dass man da auch einfach “kurze” Infos zusammenfassen kann oder “Kommentare”/Notizen für sich machen kann, die vll. ein anderer kaum verstehen würde.

In einem öffentlichen Wiki sollte man ja z.b. schon drauf achten, was und wie man etwas erklärt :wink:
Aber wenn das nur für mich ist, kann man das etwas “lockerer” sehen :wink:

Wiki ist halt ein Dokumentationswerkzeug. Da sollte man auch privat drauf achten wie man dokumentiert (und zur Not hast du im Netz noch Kontrollleser die Sachen verbessern können). Das was sollte eigentlich kein Problem darstellen.

Aber da ich nicht nur Werbung machen möchte (:-P): Für kurze Infos/Notizen würde ich glaub eher sowas wie OneNote nutzen. Ein Wiki erfordert imho für Notizen zu sehr eine sinnvolle Struktur.

okay, damit meinte ich eher “Kommentare/Notizen” zu meinen Wiki- Einträgen, Code- Beispielen, etc. :wink:

Der “Standard”, wenn es denn einen gibt ist Mediawiki. Einfach ein XAMPP Bundle herunterladen, Mediawiki reinwerfen. Da gibt es kaum etwas zu konfigurieren und wenn du Wikipedia schon mal benutzt hast, kommst du auch sofort darin klar.

hm… auf MediaWiki bin ich auch gestoßen, aber hatte nicht an die Kombination mit XAMPP gedacht, daher hatte ich MediaWiki verworfen. Werde es mal ausprobieren, danke :slight_smile:

Auch wenns wohl etwas overpower is :smiley:

lokal muss immer sein für eigene Sicherheit, Foren können ganz schnell übernommen werden heutzutage :wink:
selbst wenn hier großes Vertrauen, muss man deswegen nicht sein Leben (das Leben der eigenen Daten) darauf verwetten,

dazu allgemein Datenverlust unter fremder Kontrolle/ Verantwortung, fehlendes Internet usw.

ideale Kombination dürfte eine lokale Komponente mit Online-Synchronisation per simplen Button-Klick sein,

gleich inklusive Auftrennung öffentlicher/ privater Seiten/ privater Notizen,
wobei man das auch nicht unbedingt einem Programm zur verantwortungsvollen Unterscheidung überläßt

oder schlicht nur lokal und beizeiten manuell übertragen was geeignet erscheint, so wie alles in der Welt seit 1450 funktioniert

MediaWiki aber auf XAMPP verzichten sobald das Wiki auch per remote erreichbar sein soll. Ich habe zu Hause für mich + Frau ein MediaWiki auf Debian laufen. Da sind auch Urlaube geplant und verewigt etc. Das ganze lässt sich natürlich per Login abgesichert. Da sind natürlich keine Nacktbilder enthalten, da mir natürlich bewusst ist, dass auch MediaWiki Schwachstellen hat. Aber sicherer als XAMPP mit Windows bestimmt.

[quote=SlaterB]ideale Kombination dürfte eine lokale Komponente mit Online-Synchronisation per simplen Button-Klick sein,

gleich inklusive Auftrennung öffentlicher/ privater Seiten/ privater Notizen,
wobei man das auch nicht unbedingt einem Programm zur verantwortungsvollen Unterscheidung überläßt[/quote]
Das klingt schon fast wieder nach sowas wie Owncloud. Ein Dokumentationswerkzeug ist da glaube ich auch an Bord.

https://www.dokuwiki.org/ mal anschauen. Braucht keine DB :smiley: