Oracle GraalVM: Neue Virtuelle Maschine


#1

#2

Hat schon jemand damit rumgespielt? Insbesondere der “native-image”-Teil würde mich interessieren…


#3

Rumgespielt hab ich ein bisschen, aber auch recht schnell wieder aufgegeben. Also eine Swing-Anwendung kannst du z.B nicht als native-image machen. Da beschwert sich der AOT-Compiler sofort. Der scheint hier sehr eingeschränkt zu sein. Mehr kann ich aber dazu dann auch schon wieder nicht beitragen.


#4

Ja, inzwischen habe ich auch einige Aussagen gelesen, dass es für JavaFX (was für mich interessant wäre) nicht funktioniert. Schade, wäre schon cool gewesen.


#5

Ist alles noch in der Anfangsphase. Die Versprechungen sind hoch, aber die Realität ist doch stark ernüchternd.
Es gibt weiterhin keinen Windows Build…?!
Auch die Anbindung von verschiedenen Sprachen, war das nicht das Hauptargument bei GraalVM? Oder nur für mich? Im Mai hieß es zumindest noch, dass das im Moment noch nicht denkbar wäre…