Profit


#1

Hi,

ich versuche mich an einem neuen Spiel. Es wird mein erstes Client Server Spiel.

Ziel des Spiel ist es ein gewinnbringendes Unternehmen aufzuziehen. Am Anfang mit einem Busunternehmen, später dann auch als Agrarhändler und was mir dann noch einfällt. Also starten tut man mit einem Bus samt Station und seiner Stadt. In jeder Stadt wollen x Personen in y umliegende Städte. Ziel ist es nun die Nachfrage zu befriedigen.
Geld kosten werden Wartungsarbeiten am Bus, Straßenbau, Erweiterung der eigenen Stadt (wenn man eine teure Polizei/Feuerwehr/klinik etc baut, dann wächst die eigene Stadt und man kann Stadtgebiete dann anfahren etc)
Es wird ein Online-only Spiel und Zielgruppe sollen Leute wie meinereiner sein, die nicht alzu viel Zeit haben, aber doch gerne mal 5 Minuten am Morgen und 5 Minuten am Abend investieren.

Derzeit gibt es nur den Editor zum Bauen der Welt.
Nächstes Ziel Autos auf die Straße bringen und ein Baumenu/Routenmenu.

http://apo-games.de/screenshot/profit.png
http://apo-games.de/screenshot/profit_2.png


#2

Boah ey…
Manchmal werde ich echt neidisch. Woher nimmst du nur immer deine Inspirationen? :smiley:


#3

LibGDX?___


#4

Ich meine nicht die Libs und/oder Techniken, die er verwendet, sondern vielmehr woher er seine Ideen nimmt.


#5

Das war eine Frage an Apo :smiley:
(und Sonderzeichen um die Mindestanzahl an Buchstaben zu erreichen)

Hatte ich ausversehen auf deinen Kommentar geantwortet? Ich komm mit dem Forum noch nicht so ganz klar, irgendwie soll es mehrere Antwort Button geben?! :disappointed_relieved:


#6

Kein Plan, worauf du geantwortet hast. :wink:

Ich hatte mir nur gedacht, dass du mich meinst, weil erstens dein Beitrag unter meinem steht und zweitens kein Bezug zu APOs Beitrag dabei steht.

Merke: Für präzise Fragestellungen braucht es keine Sonderzeichen. Beispiel: “APO, hast du das mit LibGDX gemacht?” :smiley:


#7

Ähh ja, muss mich an das neue Design auch erst noch gewöhnen.
Und ja es wird mit libgdx umgesetzt und planmäßig mein erstes Spiel will ich mal ein bis zwei Shader schreiben will.
Zu den Ideen, naja ich spiele viel kleinere spiele. Da schau ich was mir Spaß macht und was mir fehlt. Außerdem habe ich einige Ideen seit Jahren in meinem Kopf und eigentlich nur zu wenig Zeit.


#8

Werden die einzelnen Gebäude einzeln gezeichnet, in einer bestimmten Reihenfolge, mit Depth-Buffer?
Mich würde interessieren wie so ein Zeichenstil zusammenkommt. Aber ich befürchte das ist in LibGDX umgesetzt.


#9

Ich wollte generell mal wieder ein isometric Spiel erstellen.
Dabei nutze ich nichts vordefiniertes. Es sind nur zwei zweidimensionale Arrays was halt anders gezeichnet wird (45 Grad Drehung) und wenn mit der Maus drauf geklickt wird, rechnet er es halt wieder in die korrekten Koordinaten um.

Zum Zeichen gibt es zwei Layer … überlege es noch auf drei zu erweitern (ähnlich wie bei einem RPG).
1 Layer = Untergrund
2. Layer = Details
und zeichnen halt indem ich schaue, ob das Tile überhaupt sichtbar ist (bei einer Mapgröße von 2000 x 2000 auch wichtig) und dann gehe ich halt das Array durch.
Keine fancy Sachen bist jetzt.


#10

Ich hätte nicht gedacht, dass es so lange dauert eine halbwegs ordentliche autormatische “Stadtbefüllung” und Terrainmapping hinzubekommen.
Für das Terrain nutze ich den Diamond Square Algorithmus, welcher sehr easy in der Umsetzung ist.
Für die Stadtbefüllung habe ich mich für Templates entschieden, die dann zufällig angeordnet werden in der Stadt und zufällig gefüllt (im Template steht nur da ist ein Haus, ich wähle dann aus x verschiedenen ein Zufallshaus)
Es gibt nun auch eine Minimap mit der man Navigieren/schnell zu einem Punkt springen kann. Auch ein mögliches Interface ist implementiert. =)

Jetzt kann ich endlich zum eigentlichen Spiel kommen. Aber echt spannend bis jetzt muss ich sagen. =)


#11

Hübsches Städtchen.
Ich brauche unbedingt auch einen Künstler für das Spiel das sich bei mir seit längerem in der Entwicklung befindet… :smiley:


#12

Hätte nicht gedacht, dass es so schwierig für mich ist ein einfaches Verkehrssystem zu implementieren.
Nun fahren aber Autos in der Stadt mithilfe von A* von A nach B rum und der Spieler kann x-verschiedene interne Fenster offen haben und verwalten (wie aus Windows gewohnt) und es kann alles gebaut werden für die erste Version.
Jetzt ist es noch eine Art Simulation aber langsam aber sicher kommt ein Spiel dazu. =)


#13

Wahnsinn!

Kannst ja mal bei EA fragen wie schwer so ne Städtesimulation ist. Aber vll. haben die auch nur den Praktikanten für SimCity hingesetzt.


#14

:sweat_smile: Würde nicht wundern.

Aber ernsthaft @Apo mit A* wirst du ganz schnell an die Grenzen kommen. Wäre echt mal interessant wie Spiele wie Transport Fever sowas machen mit Hunderttausenden von Entities.


#15

[quote=“Apo, post:12, topic:19067”]
Jetzt ist es noch eine Art Simulation aber langsam aber sicher kommt ein Spiel dazu. =)
[/quote]Geniale Idee! Eine Simulation programmieren und ein Spiel drum herum bauen. :smiley:


#16

Ich bin echt gespannt auf deinen weiteren Fortschritt.
Die Screenshots schauen echt toll aus