Ready or not, here I come... Oder?

Schon bereit für das Berufsleben? ich fühl mich noch nicht so!
Hab 3 Jahre lang informatik studiert und könnte mich schon auf Jobsuche begeben, aber irgendwie fühl ich mich da noch ein bisschen ins kalte Wasser geschmissen… Wie sieht das bei euch aus?

Einfach rein in das Berufsleben. Such Dir etwas, was Dich interessiert. Derzeit wird überall gesucht.

Ich habe mir damals extra eine Bude mit Kunden-Projektarbeit gesucht. Da sieht man viel und kommt gut rum. Alles andere ergibt sich.

Ist natürlich besser, wenn man schon während des Studiums ein bisschen nebenbei arbeitet. Aber generell braucht man keine Angst zu haben, die anderen kochen auch nur mit Wasser. Normalerweise wissen gute Firmen, was sie von Absolventen erwarten können, und geben angemessene Unterstützung.

Wichtig ist, die richtige Balance zu finden zwischen selber knobeln und helfen lassen. Ansonsten sollte man die Weisheiten der Alten nicht einfach in den Wind schlagen, aber durchaus auch hinterfragen.

Eine Sache, vor der ich besonders warnen möchte, sind Schuppen, die sich gezielt Absolventen von der Uni schnappen und unter hohem Druck, schlechter Bezahlung und unmöglichen Bedingungen arbeiten lassen, bis diejenigen mitbekommen, dass das kein normaler Arbeitsalltag ist.

Oft ist bei Uni-Absolventen ja noch dieses Denken verhaftet, was ich nicht kann kann keiner… aber dem ist nicht so. Es gibt immer viele andere, die es viel besser können. Nehmt als Beispiel Bill Gates, dieser ist kein Dummkopf, hat einen hohen IQ, ist aber leider auch kein Uni-Absolvent. Dennoch werden bei MS überwiegend Uni-Absolventen eingestellt. Verrückte Welt…
Ich würd auch wie Sym sagen, einfach rein ins Berufsleben.

Alle haben klein begonnen :wink:

Und du kannst immer die Firma/das Projekt wechseln wenns nicht gefällt.