TuringMachine

Ich habe im letzten Jahr meine Begeisterung für Brettspiele entdeckt. Es gibt so viele schöne Brettspiele, aber in meinem persönlichen Umkreis zu wenig Leute, die mit mir spielen wollen.

Jetzt habe ich TuringMachine entdeckt. Genau ein Brettspiel wie ich es mag. Super logisch, ohne Glück und es liegt wirklich an einem selber, ob man es lösen kann oder nicht. Ich würde es als MasterMind in erwachsen und cool bezeichnen. Ziel ist es einen dreistelligen Code (jede Zahl zwischen >=1 und <= 5) mit so wenigen Abfragen an die Verifier wie möglich, herauszufinden.
Viele sagen es ist ein Deduktions-Spiel, aber für mich ist ein einfach ein rein logisch mathematisches Spiel.
Aktuell bekomme ich aber keine physische Kopie (ohne unendlich viel Porto/Zoll zu bezahlen). In Deutschland ist es noch nicht rausgekommen und auch im Internet ist es fast überall ausverkauft.

Trotzdem wollte ich es gerne spielen. Also habe ich mir ein paar let’s plays vom Spiel angeschaut, mir die Regeln angeschaut und es natürlich nachprogrammiert.

Ich finde es persönlich natürlich genial und versuche gerade weitere eigene „Verifier“ hinzuzufügen, um noch mehr geniale Rätsel zu erzeugen.
Und da kommt ihr ins Spiel? Habt ihr noch eine schöne Idee für einen Verifier/Prüflogik wie z.B. die blaue Zahl ist kleiner als x oder die Summe aller drei Zahlen ist kleiner/größer/gleich 10?

Eine Version zum Spielen werde ich später hochladen, aktuell gibt es „nur“ einen Screenshot:

1 Like

Ich habe mich spontan entschieden, es doch schon einmal hochzuladen.
Wenn es jemand ausprobieren möchte, kann er es unter TuringMachine

Man kann auch den Code erraten, wenn man von Verifiern nur ein nein bekommen hat :smiley:

2 Likes

Ich habe das Spiel geupdated und nun sichergestellt, dass wirklich eine eineindeutige Lösung herauskommt. Davor war es möglich, ein Level zu bekommen, wo nicht alle Verifier benötigt werden. Nun werden alle benötigt. =)
Jetzt geht es ans hübsch machen und vielleicht noch etwas Hilfe (mehr Notizen anzeigen, Tutorial etc).

1 Like

Ich habe das Spiel weiter verbessert und weitere Verifier hinzugefügt und weitere automatische Hilfen. Jetzt gibt es für Experte auch schöne Verifier, die einem schön das Gehirn verzwirbeln und nicht nach 2 Runden die Lösung zu finden ist. =)

TuringMachine (und falls es jemand auf dem Smartphone versuchen will, dann bitte TuringMachine nutzen).

Nächste Ziele sind nun das Startmenu und die Levelauswertung noch zu verbessern und vielleicht eine deutsche Version und vielleicht auch mal wieder eine „echte“ Androidapp. Bin gespannt wie lange ich noch Lust darauf habe, aber aktuell sieht es gut aus. :smiley:

2 Likes

So ich habe nun die Auswertung und auch das Menu etwas hübscher gemacht.
Als nächstes folgt die deutsche Sprache und noch mehr Verifier. =)

2 Likes

(Beitrag vom Verfasser gelöscht)

Es gibt wieder eine neue Version.

Was ist neu?

  • Ich hatte herausgefunden, dass es zwar immer nur eine Lösung gab und die auch mit einem Verifier weniger auch nicht im ersten Augenblick eineindeutig lösbar war, ABER es gab Möglichkeiten, dass bei x-1 Verifiern es mehr noch als 2 Möglichkeiten gab, aber nur eine davon war korrekt. Was heißt das? Bei 4 Verifiern war es selten möglich, schon mit drei Überprüfungen die Lösung zu finden. Das habe ich nun verbessert. Nun werden WIRKLICH alle Verifier benötigt.
  • Das Spiel wird nur bei Änderungen neu gezeichnet und sollte somit nicht viel Power kosten. =)
  • Es gab Probleme mit sehr langen Hilfetexten. Dies habe ich verbessert
  • Bei den Verifiern sieht man nun, ob die „leicht“, „mittel“ oder „schwer“ sind. Neben dem Buchstaben sieht man nun kleine Kreise. 1 Kreis = leicht, 2 Kreise = mittel, 3 Kreise = schwer
  • Ich habe einen „insane“ Schwierigkeitsgrad hinzugefügt, welcher aus sehr vielen schweren Verifiern besteht. Der Schwierigkeitsgrad „expert“ hat immer mindestens Verifieranzahl/2 experten Verifier. Insane immer mindestens (Verifieranzahl - 1)

Jetzt versuche ich mich an der deutschen Übersetzung und es wird eine Androidumsetzung geben, da ich jeden Tag mindestens 10 bis 20 Runden spiele. Es geht einfach so schön schnell (gerade einfach mit 4 Verifiern, versuche ich immer nun nach 4 bis maximal 5 Fragen herauszufinden, und es klappt gut =) )

2 Likes

Das Spiel erinnert mich schon wie dein Piratenschatzspiel an Cluedo. Ich liebe solche Spiele, bei der kreatives Denken gefragt ist.

Das letzte Spiel hatte ich jetzt zwar mit 3 Überprüfungen geknackt, aber in den vorherigen paar Spielen musste ich auch weiterhin immer 4 mal fragen um auf eine eindeutige Lösung zu kommen.

Erst einmal danke fürs testen und spielen. <3

Aber mit deinen drei Fragen sind doch noch 231 und auch 431 möglich, oder übersehe ich etwas?

Der verifier c müsste befragt werden. Erst dadurch kann dann 431 ausgeschlossen werden.
Der verifier b muss nicht gefragt werden, das stimmt. Die Information aus dem verifier (die Summe (und damit blau) muss eine gerade Zahl sein) ist trotzdem wichtig.

Nach den ersten 2 Fragen an A und D bleiben nur noch diese beiden Verifier übrig um Blau zu lösen:

  • Verifier B: Kernaussage: Blau ist entweder gerade {2, 4} oder {1, 3, 5}

  • Verifier C: Kernaussage: Blau ist entweder {4} {1, 2, 3} {5}

Die Logik ist eigentlich relativ simpel: C kann nicht mit {4} oder {5} antworten. Wir würden damit zwar ein eindeutiges Ergebnis bekommen, aber Verifier B wäre nicht Teil der Lösung. Damit bleibt {1, 2, 3} als Antwort von C und B muss mit {2, 4} antworten, weil sonst das Ergebnis uneindeutig wäre {1, 3}. Kurz: Wir suchen die zwei Lösungsmengen der beiden Verifier, die einen einzigen Schnittpunkt miteinander haben.

Damit hat man die Lösung, ohne eine einzige Frage gestellt zu haben, extrapoliert aus dem Wissen wie das Spiel funktionieren muss, damit es funktioniert. Genau wie bei deinem Piratenschatzspiel, das macht mir Laune :smiley:


Damit musste ich in der ersten Runde keine 3. Frage stellen. Mit Glück hätte man sogar nach 2 Fragen lösen können, fällt mir gerade auf.

1 Like

Du hast Recht!

Durch die Logik, dass es mit weniger Verifiern nicht eineindeutig sein darf (und somit welche überflüssig sind), wird es in diesem Fall nach diesen drei Fragen eindeutig. Das stimmt. Cool =)

Muss mal schauen, ob ich diese Level noch mit rausrechne oder ob ich diese Denkweise unterstütze und dadurch auch mal weniger Fragen notwendig sind. =)