Frust-Thread

ist das Duzen, Vorname-Anrede üblich?

selbst wenn, kann man die Sätze auch etwas allgemeiner zusammenstellen,
in praktisch jeder Zeile Name, Du, Dich, Dein, Dir, das würde mir negativ aufstoßen, Großschreibung kommt dem nicht entgegen…

Typisch Vertriebler. Ein guter sagt dir tatsächlich was du tun sollst und du glaubst du willst es. Mein bester Kumpel war Mal von der Sorte und hat uns damit z.B. mal einen Proberraum für die alte Band besorgt, welcher eigentlich kurz vorher vergeben wurde. Er hat sich nicht abwimmeln lassen, dem Vermieter gesagt er komme jetzt vorbei und unterschreibe den Vertrag einfach - was ja für alle Beteiligten am unkompliziertesten wäre. Wir gesagt. Hat funktioniert.

Nur haben das zum Glück nicht alle drauf so wie er.

1 Like

Da habe ich auch am Anfang gedacht “wo haben wir denn schon zusammen Schweine gehütet”, aber mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt. Im Endeffekt ist es mir wichtiger, ob sich der Recruiter wenigstens ein bisschen Mühe gegeben hat.

Im aktuellen Beispiel hat die Dame aber meiner Meinung nach eine rote Linie überschritten. Das habe ich auch sehr deutlich gemacht. Interessanterweise kam die Antwort dann in der Höflichkeitsform, allerdings beschränkte sich die Reaktion auf meine Beschwerde auf “Vielen Dank für Ihr Feedback.”

Viele Menschen moegen es wenn man ihnen sagt was sie tun sollten, macht es wirklich einfacher :wink:
Das ist IMHO aenhlich wie bei den Prinzen aus Nigeria, die emails sind schon so formuliert dass fast nur sichere Kandidaten reinfallen/antworten.

@Landei muss natuerlich wieder aus der Rolle fallen :wink:

Hehe… finde ich witzig dass du geanwortet hast um dich zu beschweren, muss die wohl verwirrt haben.

Ich hab das auch Mal jemandem klargemacht. Wenn mich jemand anschreibt, der locker 10 Jahre jünger ist und auf guten Kumpel macht, antworte ich nicht bzw. sage meine Meinung. Das kam aber bei weniger als 10% vor.

Lieg da mit leichtem Sonnenbrand und der Animateur überredet mich geschickt für Wasserball:
Er: Wasserball?
Ich: jo. Warum nicht.

Ergebnis. Ich seh jetzt aus wie ein Engländer. Kompletter Oberkörper ist einfach nur rot :tired_face: - hätte ich das mal besser gelassen

1 Like

Jo, Sonnencreme ist schon eine feine Erfindung.

1 Like

Schon. Aber hab die halt etwas zu selten genutzt gehabt :frowning:

:hot_face: währe wohl das richtige Smilie gewesen.

Wohnungssuche: Junger, sportlicher Mann, arbeitet im IT Bereich, 2 Minuten-Gespräch: “Sie sehen mir nicht so aus, als wenn sie die hier anfallende Gartenarbeit bewältigen könnten. Tschüss”
Na toll… kann hier jeder Hellsehen außer ich? :frowning:

Nimm deine Eltern mit zur Wohnungsbesichtigung. Die regeln das.

1 Like

Ich hab aber nicht zwei linke Hände und nur ein Bein… Wie warum kann dann so etwas behauptet werden? Und naja… was machen diejenigen bei der Wohnungssuche, die nicht auf ihre Eltern verlinken/verweisen möchten? Die bekommen einfach keine Wohnung. Der Wohnungsmarkt ist von Wohnungssuchenden überrannt und Verlierer sind immer fast alle - außer die Vermieter.

Der kann weil er der Vermieter ist. So einfach. Ich bin selber Vermieter und würde NIEMALS an jemanden Vermieten bei dem ich auch nur geringste Zweifel hätte.

Böser Vermieter? Nicht zwangsläufig. Du musst dem Mieter Vertrauen können. Wenn mein Mieter seine Miete nicht zahlt, dann komme ich als Vermieter ganz schnell in finanziell heftige Probleme. Und einfach rauswerfen ist nicht, dafür ist der Mieter zu gut vom Gesetz beschützt. Und leider hört man immer wieder von Mietnomaden. Deswegen musste ich Mieter ablehnen, denen ich echt gerne mit der Wohnung geholfen hätte. Aber das Risiko ist schlicht zu groß

OK; Das bedeutet, dass du die Miete nicht zahlst, da dies die einzige Verbindung zu dir ist, auf die du hier verweist?

Grunsätzlich ist es bei privaten Anbietern so, dass diese nur eine oder zwei Wohnungen haben. Und laufende Kredite für selbige. Das bedeutet, die schauen genau hin, daher ist es empfehlenswert sich da von der Besten Seite zu zeigen.

Der kann weil der Wohnungsmarkt das offensichtlich hergibt.

Hier in Sydney sind die Preise bereits kollabiert, 10% der Mietwohnungen stehen leer in vielen Stadtteilen, wenn keine Miete reinkommt aber die Kredite bezahlt werden muessen, wird jeder Vermieter sehr flexibel und die Risikobereitschaft waechst :wink:
Die Mieter sind hier nicht so gut geschuetzt wie in D.

Finde ich ehrlich gesagt total daneben so eine “Arschlochaktion” abzuziehen, ein “Nein” haette auch gereicht anstatt so einer daemlichen Ausrede.

Das ist der springende Punkt… Es gibt einfach mehr Köpfe als Wohnungen… infolgedessen können Mieten quasi grenzenlos steigen, und Vermieter können sich ihre Mieter würfeln.

Traurig, traurig

Mieter auzuwaehlen etc. ist nunmal normal wenn der Markt so ist wie er gerade ist.

Jemandem abzulehnen und ihm dann zu sagen was man ihm nicht zutraut, ist nicht normal :slight_smile:
Das wuerde mich auch sehr aergern.

Hab ich schonmal erwähnt dass ich Charsets hasse?
Ist super wenn beim entwickeln und sonst überall UTF-8 genommen wird von Java aber wenn man unter Windows außerhalb der Entwicklungsumgebung startet, nimmt er natürlich windows-1252 (oder was auch immer) :pensive:

Das stimmt nicht wirklich. Seit der Wohnungsbau privatisiert wurde in D gibt es da ein Problem. Die Lösung ist angeblich das bauen neuer Wohnung - natürlich im Hochpreisseqment. In vielen Städten stehen eben genau solche Wohnungen frei.

Es gibt von der Sendung “Die Anstalt” dazu auf Youtube ein wirklich interessantes Video.

1 Like

Naja, ich zähle Hochpreissegmentswohnungen nicht zu Wohnungen, eben weil sie keiner braucht.

So viele Millionäre und Milliardäre hat De dann doch nicht.

Aber egal, es liegt an der Regierung, das scheint nur noch nicht bewusst zu sein.