Gehalt Informatiker


#1

Hallo zusammen,

da ich gerade überlege, wie es bei mir weitergehen soll und mich auch Geld-mäßig orientieren möchte, suche ich nach zuverlässigen Angaben über Gehälter in der IT Welt. Da ich selber nicht als Programmierer arbeite sind hier die Vergleiche vll. nicht soo aussagekräftig aber was man so im Netz findet ist viel schlimmer.

Hilfreich wäre für mich neben Gehalt um die Aussagen auch vergleichen zu können
Berufsbezeichnung(SE, Projektleiter etc…)
Stunden pro Woche
Urlaub
Erfahrung
Abschluss
Region: Rheinland

Ich bin gerade mit Boni bei max. ca 50k, 30 Tage Urlaub 40h/Woche und 3 Jahren Erfahrung, Bachelor in Informatik.

edit: Ach so, ich gehe vom Angestellten aus, falls das bei jemandem anders sein sollte, bitte angeben.


#2

Hi,

finde ich eine gute Idee. Mit dem Konzept “über Geld spricht man nicht” schießen sich Arbeitnehmer in Deutschland sowieso in den Fuß.

Berufsbezeichnung: IT Consultant
Stunden pro Woche: 45-50
Urlaub: 28 Tage
Erfahrung: ca. 5 Jahre
Abschluss: Fachinformatiker Anwendungsentwicklung, nebenberuflich Bachelor of Arts
Region: Rhein-Main

Mit Boni zur Zeit ca. 73k €/y

Edit: Ich finde die Region ist da auch noch ein aussagekräftiger Faktor.


#3

Auch wenn ich von “über Geld spricht man nicht” ebenfalls wenig halte, folgt ein anonymer Post :wink:

Berufsbezeichnung: Softwareentwickler, Projektarbeit
Stunden pro Woche: 40
Urlaub: 25 Tage
Erfahrung: ca. 2 - 3 Jahre
Abschluss: Master Informatik
Region: Osten

Knapp 40k / Jahr

Wie inv_zim schon sagte, spielt die Region bei mir definitiv die größte Rolle. Das vergleichsweise lächerliche Gehalt wird mit den vergleichsweise lächerlichen Mietpreisen einigermaßen ausgeglichen (600€ warm für eine 3-Zimmer-Wohnung mitten im Zentrum, 5min bis zur Arbeit).


#4

Berufsbezeichnung: Arbeits-loser (ein Anglizismus :D)
Stunden pro Woche: 168
Urlaub: Weiß nicht… ~20 Tage oder so…
Erfahrung: 10 Jahre
Abschluss: Diplom Informatik
Region: Rhein-Main
ca. 20k / Jahr …
glaub’ ich…
interessiert mich auch eigentlich nicht …
Und mal im Ernst: Auch wenn man im Netz sicher viel Müll findet, denke ich doch, dass sowas wie https://www.heise.de/ct/artikel/Wer-verdient-wie-viel-1975347.html einen relativ guten und eingermaßen verläßlichen Überblick liefern sollte.


#5

Zu alt, zu ungenau etc pp. Wenn jemand eine 80h Woche hat, ist es verständlich, wenn er das doppelte vom 40h Jobber verdient. Das bilden diese Tabellen aber sehr schlecht ab. Genauso wie Überstundenregelungen usw.


#6

Ich mach auch mal lieber anonym mit und keine Ahnung inwieweit der Faktor “Frau” bei mir eine Rolle spielt.

Berufsbezeichnung: Softwareentwicklerin
Stunden pro Woche: 40 (Überstunden werden “abgebummelt”)
Urlaub: 30 Tage
Erfahrung: ca. 3,5 Jahre
Abschluss: Dipl. Ing. (FH)
Region: Braunschweig/Wolfsburg

ohne Boni 42k/Jahr


#7

Ich weiß, passt überhaupt nicht zum Thema, aber auch Mindestlöhner (und einige kennen ja die Story über meinen derzeitigen Arbeitgeber) sollten ein Recht haben gehört zu werden:

Berufsbezeichnung: Kundenbetreuer (auf gut Deutsch: Call-Center-Agent)
Stunden pro Woche: soll: 40h/6Tag - ist: mittlerweile 50h+
Urlaub: 24 Tage (2/monat)
Erfahrung: seit März 14 (bin zu faul zum rechnen)
Abschluss: 10te Klasse (bisher einfach nicht geschafft ne Berufsausbildung durchzuziehen)
Mindestlohn - macht bei 12 Monaten also irgendwas um die 18k/a

~scnr


#8

Schon mal daran gedacht auszuwandern? :slight_smile:

Berufsbezeichnung: Software Inscheniör aka Codemonkey
Stunden pro Woche: 40h
Urlaub: 20 Tage
Bezahlte Weiterbildung: 10 Tage
Erfahrung: ~7 Jahre
Abschluss: Master of Computer Science (ETH)
Region: Zürich

146k CHF/Jahr = 137k EUR/Jahr (mit Boni)
allerdings sollte man noch sagen, dass hier die festen Ausgaben - Miete, Essen, Krankenkasse, etc - 3-4k/Monat wegfressen.


#9

Anyone? :slight_smile:


#10

Ja was machst du denn so?
Hast vergessen deine eigene Berufsbezeichnung anzugeben :wink:

Bin selber seit 1,5 Jahren nicht mehr in D (ausgewandert), daher ist man altes Gehalt in D wohl nicht mehr relevant, mein aktuelles Gehalt ist in “Fremdwaehrung” und damit auch nicht vergleichbar IMHO.


#11

Ich bin als Berater und “Experte” im Thema IT-Security unterwegs.
Die letzten 4 Wochen waren spannend. Viele Bewerbungen (ca 12), manche über Headhunter, manche direkt.
2 direkte Absagen, 1 davon aber erwartet. 8 Einladungen zum Gespräch, alle sehr unterschiedlich aber echt nett.

Habe jetzt einen neuen Job ab Mitte des Jahres, mit einem guten Gehaltssprung.


#12

Kannst du dann aus deinen Bewerbungsgesprächen vielleicht ein paar Regionen, Branchen und potenzielle Gehälter beisteuern?


#13

Berufsbezeichnung: Systemprogrammierer
Stunden pro Woche: 38h
Urlaub: 30 Tage
Bezahlte Weiterbildung: 0 Tage
Erfahrung: ~23 Jahre
Abschluss: Diplom in Physik
Region: Ruhrgebiet
Gehalt: ca 61k pro Jahr


#14

@inv_zim, Region alles Rheinland, Gehalt hab ich immer ~60k angepeilt. Branche fast ausschließlich IT Consulting. Also alles sehr ähnlich.


#15

Berufsbezeichnung: zuletzt Enterprise Architekt bei einem Konzern
Stunden pro Woche: 40-45h
Urlaub: 28 Tage
Erfahrung: >15 Jahre
Abschluss: Dipl.-Inf.
Region: Niedersachsen
Gehalt: 87k

Wobei ich allerdings auch schon mal Kontkt zu einer Firma hatte, die zwar großspurig gute Bezahlung angepriesen hatte. Im nachhinein meinte diese Firma allerdings mehr als 450,- Euro / Monat zahlen wir nicht. Aber Shit happen … was solls das ist halt Deutschland.


#16

Hi Beni,

ja. Ich habe eine Anfrage ob mich ein Angebot in Zürich reizen würde. Da hab ich mich an deine Aussage erinnert. Was würdest du denn sagen ist für die Schweiz ein wirklich gutes Gehalt? Wenn du sagst, von den ca 12k CHF pro Monat gehen 3-4k quasi fix für den Lebensunterhalt weg, was bleibt denn unterm Strich nach Steuern übrig?


#17

12k ist ein überdurchschnittliches Gehalt, selbst für ein Softwareentwickler ist das gut.

Bei mir, mit ähnlichem Gehalt, gilt ungefähr:

  • Wohnen: 30k/Jahr (4.5 Zimmer)
  • Steuern: 20k/Jahr
  • Essen: 10k/Jahr (ich esse gerne gut. Es gibt aber auch einen Aldi hier)
  • Obligatische Versicherungen: 5k/Jahr
  • Pendeln (Bahn, 1. Klasse): 5k/Jahr
  • 1 Gbit up/down Glasfaser: 79/Monat

Bei 144k Einkommen bleiben also gut 50% zur absolut freien Verfügung.

P.S. es lohnt sich nicht direkt in Zürich eine Wohnung zu suchen, dort kriegt man eine Bruchbude zu überteuerten Preisen. In den Gemeinden und Städten rund um Zürich herum (z.B. Bülach, Uster, Dübendorf, Winterthur) ist Preis/Leistung deutlich besser. Dank S-Bahn ist man schnell in Zürich.


#18

Vielleicht ein (wenn auch nicht so hilfreiches) update von mir:

  • Freiberuflicher IT-Berater, 11 Jahre Berufserfahrung
  • Nebenjob (20h/Woche, noch 6 Monate, TVöD)
  • Kleinere Werkverträge (~2k über 6 Monate, keine Zeitvorgaben)
  • Ansonsten “Gelegeheitsarbeit” (ohne Vertrag) mit einem Stundensatz von 32€
  • Miete + Versicherungen ca. 1k/Monat.
  • Lebenshaltungskosten (d.h. hauptsächlich Kaffee und Zigaretten) : ~250€/Monat
  • Wirklich reichen tut es nicht. Habe “Betteln am Bahnhof” oder “Pfandflaschen Sammeln” schon als Alternativen in Betracht gezogen. Ich glaube, dabei kommt mehr rum :confused:
  • Meine Empfehlung für die, die noch die Wahl haben: Nicht Informatiker werden.

#19

Auswandern ist schon ein großer Schritt, auch wenns nur Schweiz ist. Meine Frau wäre sofort dabei aber ich bin da weniger mutig. Vor allem weil ich in erster Linie Haupt/Alleinverdiener wäre. Aber wenn von 144k wirklich die Hälfte im Jahr übrig bleibt…was mach ich dann noch hier? :smiley:

Aktuell sinds bei 40% Steuern und den klassischen Ausgaben vllt 1k - 1,5k€ pro Monat die ich zurücklegen kann.


#20

Wenn Du neu startest wird dein Gehalt ziemlich sicher tiefer sein - ist halt in jeder Firma anders.

Der Medianlohn in der Schweiz ist übrigens 6.5k/Monat, damit kann man überleben.

Ob du noch irgendwelche komischen Abgaben an Deutschland abliefern musst, kann ich dir nicht sagen.