Leben wir in einer Matrix?

Die Frage ist im Forum schon aufgetaucht, z.B.

Jetzt könnt ihr dafür spenden, um die “Wahrheit” herauszufinden: https://www.kickstarter.com/projects/simulation/do-we-live-in-a-virtual-reality

Ich gebe allerdings zu bedenken, dass der “Architekt” vielleicht den Stecker zieht, wenn wir seine schöne Simulation durch unsere lästige Fragerei kaputtmachen…

Oh je, das sind ja wirklich uralte, ausgegrabene Themen, die du da hervor kramst…
Ohne aktuellen Anlass…?
Natürlich ist das nicht so… Das sind uralte philosophische Fragen, die gegenwärtig keinen und keinem etwas bringen, imo.
Rumspinn: Wenn’s nicht so ist, habn wohl die meisten Menschen recht - wenn’s so ist, habn die meisten Menschen unrecht, UND es ändert sich auch nix, resp., wäre nix anders, als wenn es nicht so wäre.

Anlass ist, dass jemand diese Hypothese physikalisch testen will.

Die menschliche Vernunft hat das besondere Schicksal in einer Gattung ihrer Erkenntnisse: daß sie durch Fragen belästigt wird, die sie nicht abweisen kann; denn sie sind ihr durch die Natur der Vernunft selbst aufgegeben, die sie aber auch nicht beantworten kann, denn sie übersteigen alles Vermögen der menschlichen Vernunft.

4 Antinomie
Zu der Welt gehört etwas, das, entweder als ihr Teil, oder ihre Ursache, ein schlechthin notwendiges Wesen ist.
Es existiert überall kein schlechthin notwendiges Wesen, weder in der Welt, noch außer der Welt, als ihre Ursache.