Zeilenumbrüche bei der Auflistung der Unterforen

#1

Im Moment sieht die Auflistung so aus:

Ich fände es ja so deutlich übersichtlicher:

Sicher, bei der ersten Variante wird (vertikal) Platz gespart, aber dadurch, dass sich die Zahlen und die “unreads” ständig ändern können, ist die räumliche Anordnung potentiell immer etwas anders (und dass sich das “43 unread” oben auf JOCL bezieht, erfordert immer einen zweiten Blick)

Das ist nur ein sehr subjektiver Gedanke, wenn alle anderen anderer Meinung sind, ist das auch OK :slight_smile:

EDIT: Die Reihenfolge müßte noch angepasst werden: DockingFrames sollte vermutlich VOR DockingFrames-Bugs stehen. Und weiter oben wird bei “Spiele- und Multimedia-Programmi…” der Titel abgekürzt. (Aber dafür mache ich jetzt mal nicht neue Unterpunkte auf, oder?)

3 Likes

#2

Hm. Hab’ gerade mal einen “TestUser” erstellt, um das ganze wie ein Neuling zu erleben, und dort sieht die Ãœbersicht so aus:

(also ohne die Zusammenfassungen). Muss aber noch prüfen, ob das am User liegt, oder daran, dass ich diesen TestUser mit Chrome hier her geschickt habe…

0 Likes

#3

Ich sehe das ebenfalls so wie der TestUser.

0 Likes

#4

Öhm - was sehen denn dann andere da? Ist dieses new/unread nur für Mods? (Wäre seltsam…)

0 Likes

#5

Edit:
Aber das kann daran liegen, dass ich auf ‘Dismiss All’ geklickt habe.

0 Likes

#6

Tatsächlich (und eigentlich nahe liegend) : Das new/unread erscheint nur, wenn etwas new/unread ist :blush:

Dann würde zwar mit den Zeilenumbrüchen tatsächlich recht viel whitespace entstehen, aber ich persönlich fände so eine Liste trotzdem übersichtlicher. Aber wie gesagt, das sind vermutlich eher CSS-Details, nichts dringendes.

0 Likes

#7

Wo findet sich das denn?

0 Likes

#8

Besuche New, Unread oder Notifications…, klicke auf auf Dismiss… oder Dismiss All>/kbd>, klicke nicht auf Stop tracking these topics so they never show up as unread for me again (außer, das sei gewünscht).

Alles aber mit Vorbehalt. :wink:

1 Like

Foren/Kategorienaufbau
#9

Nach so einem “Dismiss all” ist der Punkt hier (nochmal) deutlich weniger kritisch.

0 Likes