Was spielt ihr grade?


#796

Ich hab jetzt mit Path of Exile angefangen, als jetzt die neue Season los ging. Zum abreagieren nach der Arbeit ist ganz entspannend. Einfach rumrennen, Monster killen und auf guten Loot hoffen :smiley:


#797

Ich bin jetzt dabei meine Zeit zwischen Super Smash Bros Ultimate, Civ 6 (Switch), This War of Mine (Switch), Cities Skyline und was es so spannendes aus dem Humble Bundle gibt aufzuteilen.

Das Monthly Bundle gibt mir aber immer öfter Spiele die ich verschenken kann :smiling_face_with_three_hearts:


#798

Hat übrigens ne nette Modding-Api (Unity3D afair). Leider hatte ich irgendwann die Lust dran verloren - aber du kannst glaub echt viel damit machen.


#799

Ja, Modding-Apis,… gut gemeint und viele machen damit tolle Sachen nur mir fehlt da ah die Kreativität und dann auch der Biss das alles ordentlich aufzusetzen und zu benutzen


#800

Wollte mir damals eine “Companion App” entwickeln. Also das ich mir Informationen aufm Smartphone/Tablet anzeigen lassen kann (Wobei eine Anwendung aufm zweiten Monitor wohl besser gewesen wäre). Aber habs dann doch nie umgesetzt. Fand ich zumindest interessant, weil ich dann so Sachen wie Strom & Co im Überblick behalten hätte können ohne mich durch die Detail-Menüs durchklicken zu müssen.


#801

Das wäre ein Punkt wo ich mich mal mit beschäftigen müsste, für Logitech Arx Control mal versuchen was hinzubekommen


#802

Machst grad einen Tagebuch-Thread auf :wink: . Und das es afair Unity3D-Api ist kann ich (EVENTUELL) bei Fragen helfen


#803

Mh auf den ersten Blick den ich mal gemacht hatte, sah das ein wenig auch nach HTML aus xD zumindesten für das was aufm Handy erscheint :smiley: (Das ganze könnte man dann auch für Project Cars umsetzen)

Ansonsten, ich hätte so viele Ideen für “Tagebuch Threads” und mach dann doch immer zu wenig xD


#804

Ich hab dem Spiel auch eine Season zeit gegeben… Muss aber sagen das ist nichts für arbeitende Menschen … Das dauert ewig lang bis man auf max lvl ist um endlich sein charakter so zu formen wie man es vor hatte … Und plötzlich war die season schon wieder am ende. Dachte es wäre eine gute alternative zu d3 aber so ist das echt schwierig


#805

Kommt halt drauf an, welche Ansprühe man an das eigene Spielerlebnis hat.

Ich will damit abschalten und mich vielleicht auch abreagieren und dafür reicht es aus :smiley:


#806

Mich hat das spiel eher wütend gemacht ^^ Da ist so eine besodere liniarität drinnen die ein wütend macht.


#807

Equilinox hat mich nicht enttäuscht, es trifft bei mir einen Nerv. Sicher nicht ein Spiel für jeden, vorher mal Gameplay anschauen…

Epic will seine Game-Plattform promoten und verschenkt Subnautica (gilt bis zum 27. Dezember):


#808

Danke, direkt mal gesichert. Da aktuell im Büro…ist das ein Äquivalent zu Steam?


#809

Ja, sieht so aus. Ich hab das Spiel ja schon von Steam(*), deshalb hab ich dort nicht weiter reingeschaut.

(*) Und über die Verschenkungsaktion habe ich auch auf der Game-Seite von Steam gelesen :smiley:


#810

Sozusagen ein 2D-Zauberwürfel:


#811

Endlich hab ich es geschafft Gothic zum laufen zu bekommen :smiley:
Das es es geht dem Schläfer wieder an den Kragen


#812

Zum Ende des Jahres geht für mich auch X4Foundations zu Ende das Anfang Dezember erschienen ist.
Klasse Spiel, stellenweise frustrierend nur um einen dann am nächsten Tag doch wieder… Ach es kann schon süchtig machen wie schon seit der Kindheit nicht mehr.

Jetzt hab ich erst mal wieder Transport Fever ausgegraben. Da gab es einen neuen Patch das Züge jetzt auch “Rückwärts” fahren können wenn die Lock das unterstützt. Es sind die kleinen Freuden. :smiley:


#813

#814

Download: https://codeparade.itch.io/marblemarcher


#815

Interessant und ein überraschend gutes Video dazu.
Er hat das Problem der Convexen Kollisionsberechnungen “gelöst” in dem er Fraktale nutzt und dadurch sehr viel komplexere Geometrien berechnen kann. In einer klassischen Kollisionsberechnung muss man die Objekte in viele einfache Formen auflösen.
“gelöst” heißt in diesem Falle sich auf Fraktale stark zu beschränken die eben genau diese mathematische Eigenheit aufweisen und sich auch noch relativ einfach berechnen lassen - also nicht wirklich gelöst gelöst.